Leidenschaft Planespotting: Flugzeuge in meinem Kopf

Flugzeuge-Fotografieren-Berlin-Tipps

Äh, was sind denn Planespotter? Ganz klar: Diese Menschen lieben das Beobachten und Fotografieren von Flugzeugen (Planespotting). Wo kann man das besser, als in unmittelbarer Nähe eines Flughafens. Ja, ja – Berlin und sein Flughafen – immer ein schönes Thema. Aber diesmal geht es mir um Flughäfen, die auch (noch) in Betrieb sind. So wie der Flughafen „Otto Lilienthal“ Flughafen Tegel, abgekürzt TLX.

Flugzeuge fotografieren an der Meteorstraße

Der ein oder andere dürfte auf der Fahrt über die Berliner Autobahn A 111 auf Höhe der Meteorstraße einen Haufen Menschen oben am Autobahnrand entdeckt haben. Das hat seine Grund: Sie beobachten und fotografieren die Flugzeuge beim Landeanflug auf den Flughafen Tegel.

Flugzeuge-Fotografieren-Berlin-Tipps

Bester Blick auf die Einflugschneise für Berlin Tegel

Und das habe ich nun auch einmal ausprobiert. Bestes Abendsommerwetter, hinzu ein Bier und das Teleobjektiv rauf. Es dauert auch nicht lange und das erste Flugzeug rauscht heran. In beeindruckender Tiefe zieht es über uns hinweg und bietet somit den besten Blick beim Landeanflug.

Flugzeuge-Fotografieren-Berlin-Tipps

Alle paar Minuten ein neues Flugzeug Motiv

Was für die Menschen im Stadtteil Berlin Reinickendorf sicher nicht immer ein Vergnügen ist, macht dem Fotografen und begeisterten Planespotter um so mehr Spaß: Alle paar Minuten ein neuer Landeanflug.

Flugzeuge-Fotografieren-Berlin-Tipps

Tipps für gute Flugzeug Fotos

Natürlich war ich mit meinem Canon EF-S 55-250mm 4,0-5,6 und wenig Flugzeugwissen jetzt nicht optimal ausgerüstet in etablierten Spotterkreisen.

Wichtig meiner Ansicht nach:

1. Eine gute Ausrüstung mit einem sehr guten Teleobjektiv ab 400mm

2. Ein wenig Fachkenntnis, was für ein Vogel da angerauscht kommt. Dafür kann man sich zum Beispiel auch Apps wie „Flightradar24” oder ähnliches runter laden.

3. Ausdauer und eine ruhige Hand, denn zwar kommen in Tegel die Flugzeuge schnell nacheinander, aber ein gutes Bild braucht einige Anläufe

Flugzeuge-Fotografieren-Berlin-Tipps

Wie kommt ihr hin?

Die Meteorstraße erreicht man sehr einfach per U6 zum Kurt Schumacher Platz. Von da aus sind es nur wenige Gehminuten zur Meteorstraße 58 / Uranusweg.

Kennst du auch schöne Fotoorte und Plätze zum fotografieren in Berlin? Oder du kennst dich super mit Flugzeuge fotografieren aus und hast noch ein paar Tipps? Dann freue ich mich auf deinen Kommentar.

PS: Sobald der Berliner Flughafen BER dann endlich mal öffnen sollte, ist das “45 über null” (in Selchow) eine perfekte Adresse zum Flugzeuge gucken.


Jetzt anmelden für kostenlose Fotografie-Tipps und Tipps zu Foto-Locations!

Willst du mit mir zusammen Fotografieren lernen und tolle Plätze zum Fotos machen entdecken? Dann melde dich jetzt zu meinem Newsletter an. 

PS: So schaute der letzte IG-Fotografie Newsletter aus!

 

Comments

comments

lars poeck

lars poeck

Hier schreibe ich über mein Lieblingsthema: Die Fotografie. Ich schreibe über meinen Weg das Fotografieren zu lernen, mich verbessern zu wollen und stets neugierig zu bleiben.

2 comments

  1. Der Flughafen kürzt sich “TXL” ab 😉 Aber: Super Artikel! Eine Frage: Macht es Sinn mit einem 100mm Objektiv da anzutanzen oder braucht man schon ein 200/250mm um ein Flugzeug in ansehbarer Größe einzufangen?

    Viele Grüße!

     
    1. Hi Tom, ich war mit Tele da. Aber die Flieger ziehen so nah an Dir vorbei, dass Du auch mit 100mm viel Spaß haben wirst. Zudem hab ich an dem Tag gänzlich die Flughafendetails (Lichter und Co.) vergessen vor lauten Zoom :-) Also bin gespannt auf Deine Fotos!

       

Leave a Response