Die Regeln brechen: Beim Foto-Workshop mit Martin Krolop

High-Key-und-Low-Key-Fotografie
Fotograf - Martin Krolop
Videotraining mit Fotograf Martin Krolop

Martin Krolop weiß, wie man Foto-Workshops gibt. Auf seiner Foto-Workshop-Webseite sind diverse – von Studiofotografie, Bildsprache, Nachbearbeitung und viele weitere – zu finden. Leider habe ich bisher noch keinen Workshop von ihm besucht.

Trotzdem habe ich von Martin einiges gelernt. Er hat mir das Spiel mit ISO und Belichtungszeit erklärt, Fotoregeln beigebracht – um diese sofort wieder zu brechen, mich in die Kunst der Nachbearbeitung eingeführt und auf kreative Ideen gebracht.

Kürzlich ist nämlich die Foto-Workshop DVD “Breaking the Rules – Inspiration für außergewöhnliche Fotos” von Martin Krolop erschienen. Bisher habe ich, wenn ich mir Lernvideos zum Thema Fotografie anschaue, immer nur auf Youtube und Co. nach kostenlosen Lernvideos zum Thema Fotografieren lernen gesucht. Daher war ich gespannt, was so ein vollständiger Videokurs wohl hergibt.
Mein Fazit: Es macht total Spaß!

Zu Gast bei Martin Krolop im Fotostudio

Studioportraits-offene-Blende-Martin-Krolop
Was bewirkt die Blende beim Portrait?

Das Video-Training ist aufgebaut wie ein Workshop. Martin begrüßt mich unaufgeregt in seinem Studio, erklärt mir gleich zum Start, es gehe darum eigene Bildideen zu entwickeln und am eigenen Stil zu arbeiten. Das passt mir!

Dabei erklärt Martin routiniert alle Details, zeigt alles an Beispielen. Viele Einblendungen lassen kaum Detailfragen aus (wie: Welche Blende wurde genutzt, wie ist der ISO-Wert), so dass ich eingeladen bin direkt alles nach zu machen. Auch in der Kamerawahl ist er kreativ und legt gleich zum Start die riesige DSLR erst einmal zur Seite. Beim Thema Studioblitz schau ich zwar interessiert zu, habe aber selbst keine solche Blitzanlage. Naja, vielleicht irgendwann mal. Obwohl ich ja eher der “available light portrait” Fan bin, aber ich bin ja hier beziehungsweise sitze vor meinem Fernseher, um dazu zu lernen.

Fotografieren lernen als Quereinsteiger

Koerperlandschaften-Neonlicht-Martin-Krolop
Was Licht bewirkt: Das Spiel mit Licht und Schatten

Martin ist mir sympathisch. Er zeigt einmal mehr, wie man als Quereinsteiger in die Fotografie kommen kann und durch Euphorie und Begeisterung (Martin hat während seines Studiums mit der Fotografie begonnen) es ziemlich weit bringen kann. Mittlerweile gehört Martin zu einem der bekanntesten deutschen Fotografen. Zusammen mit Marc Gerst betreibt Martin die Firma »Krolop & Gerst Photography« mit eigenem Fotostudio in Köln.

Sein Blog krolop-gerst.com zählt somit auch zu den eher gut besuchten Foto-Webseiten zum Thema Fotografie.

Studioporträts bei offener Blende

An diesem Beispiel seht ihr die Machart des insgesamt 5-stündigen Workshops. Hierbei geht es um die Blende. Die geschlossene Blende ist eigentlich die Regel beim Studioporträt, wo durchgehende scharfe gewünscht ist. Martin Krolop erklärt in diesem Beispiel-Video aus der Foto-Workshop DVD “Breaking the Rules – Inspiration für außergewöhnliche Fotos”, was es ausmacht, wenn man auch im Fotostudio die Blende ganz aufdreht.

Die Themen des Foto-Workshops

High-Key-und-Low-Key-Fotografie
Absurdität der High-Key-und-Low-Key-Fotografie

In 5 Stunden kreuzt das Foto-Training unzählige Themen der Fotografie. Es werden Grundbegriffe Praxisnah erklärt, es wird experimentiert mit neuen Aufnahmetechniken, Fotozubehör und auch artfremdem Material (Stichwort: Stahlwolle).

Sehr schön ist auch die Erklärung der Absurdität meiner geliebten High-Key und Low-Key Fotografie. Eigentlich geht diese Art der Fotos nämlich gegen alle Regeln – nämlich dem ausgeglichenen Histogram. Ein High-Key Foto ist absichtlich in gewissen Bereichen Überbelichtet. Aber genau das ergibt den spannenden Bildeffekt.

Mein Fazit zu diesem Videotraining

Breaking the Rules findet ihr u.a. bei Amazon


Natürlich bevorzuge ich, als großer Foto-Workshop Fan, das echte Training, in dem ich Rückfragen stellen kann und mich mit anderen Workshop Teilnehmern austauschen kann.

Doch muss ich sagen, dass mir dieser Video-Workshop sehr viel Inspiration gebracht hat. Er sehr umfassend, ich kann auf Pause drücken, es selbst ausprobieren und immer noch einmal anschauen. Wer Lust auf diese Art von Übung und Fotografieren lernen hat, dem sei die Foto-Workshop DVD “Breaking the Rules – Inspiration für außergewöhnliche Fotos” von Martin Krolop unbedingt ans Herz gelegt.

Ist ja auch bald Weihnachten!


fotografieren-lernen-gratis-ebook
Gratis E-Book für dich

Kostenlose Tipps für Fotolocations, Fotografieren für Anfänger & dein gratis Fotobuch?

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an. Nach der Anmeldung bekommst du zudem ein gratis Download-Link für mein neues E-Book.

 

Comments

comments

lars poeck

lars poeck

Hier schreibe ich über mein Lieblingsthema: Die Fotografie. Ich schreibe über meinen Weg das Fotografieren zu lernen, mich verbessern zu wollen und stets neugierig zu bleiben.

2 comments

Leave a Response