Feuerwerk Fotografieren: 12 Tipps für dein gelungenes Feuerwerks-Foto

Feuerwerk-fotografieren-tipps-Tom-Bricker

Feuerwerk fotografieren ist eine der besonderen Herausforderungen für jeden Fotografen. Wie setzt du das Feuerwerk Fotografisch in Szene, welche Kameraeinstellung solltest du haben, was sind sonst noch gute Tipps zum Feuerwerk fotografieren?

Feuerwerk-fotografieren-Tipps-Benjamin-Lehman
ƒ/7.1, ISO 100, 1 Sekunde. 50mm, Foto (c) Benjamin Lehman

Feuerwerk fotografieren nach dem Feuerwerks-Kalender

Du musst nicht bis Silvester warten, um das Feuerwerk fotografieren zu üben. Auf Seiten wie der Feuerwerk Fanpage gibt es einen Feuerwerk Kalender. Da findest du viele Termine, um deine nächstes Feuerwerk Fotosession zu planen.

Feuerwerk-fotografieren-Tipps-Agustin-Rafael-Reyes
ƒ/8.0, ISO 100, 10 Sekunden, 24mm, (c) Agustin Rafael Reyes auf Flickr

12 Tipps zum Feuerwerk fotografieren

Hier habe ich dir 12 Tipps und Ideen zusammengestellt zum Feuerwerk richtig fotografieren. Wobei es natürlich immer Geschmacksache ist, wie dein Foto aussehen soll. Vielleicht hast du ja auch ein paar tolle Ideen. Dann freue ich mich auf dein Kommentar.

1. Positioniere dich an einem Ort mit freiem Blick

Der freie Blick meint natürlich insbesondere den freien Blick auf den Himmel. Die Feuerwerks-Raketen können nämlich ganz schön hoch steigen

2. Verwende ein Stativ

Du gehst in Belichtungszeiten, die du unmöglich aus der Hand halten kannst.

3. Niedrigen ISO Wert einstellen an deiner Kamera

Auch wenn es dunkel ist, halte die ISO-Zahl niedrig. Bildrauschen ist insbesondere in dunklen Bildbereichen zu sehen. Ich empfehle ISO 100. Experimentiere vielleicht auch mal mit 200 ISO oder 400 ISO.

4. Schalte den im Fotoapparat eingebauten Blitz aus

Wo immer es geht: Blitz aus! Die Dunkelheit regelst du über die Belichtungszeit, Blende und Co. – nicht über den Blitz!

5. Lange Belichtungszeit einstellen

Die Belichtungszeit entscheidet über deine Komposition. Willst du einzelne Momente einfrieren oder spannende Formen sich ergeben lassen? Fotografiere mal mit 1 Sekunde, mal mit 10 Sekunden, 20 Sekunden und auch mal mit 30 Sekunden und schau dir an, wie es sich verändert.

6. Einen hohen Blendenwert einstellen

Du schaust in die Ferne. Verwende eher einen höheren Blendenwert. Ich würde ab f 8.0 rum probieren – gerne auch höher. Schau auch, was mit

7. Manuell Fokussieren

Versuch auf unendlich scharf zu stellen und geh dann aus dem Autofokus in den Manuellen Modus. Sonst wird sich dein Objektiv kaum beruhigen beim scharf stellen. Wichtig: Mache das bevor das Feuerwerk beginnt. Sobald es los geht hast du keine Zeit dazu.

8. Versuche im Landscape-Modus

Das Querformat gefällt mir besser. Natürlich gehen die Raketen in die Höhe und das schreit nach Hochkant. Aber ich empfehle dir trotzdem Querformat.

9. Wann kommt der Knall?

Versuche abzuschätzen, wann die Explosion kommt, bevor du deinen Auslöser drückst.

10. Fernauslöser verwenden

Verwende einen Fernauslöser oder eine kurze Zeit des Selbstauslösers (2sek). Bei 10 Sekunden kann die Rakete schon lange wieder verglüht sein.

11. Andere Perspektiven ausprobieren

Probiere auch einmal eine andere Perspektive aus. Füge auch Menschen in dein Motiv mit ein. Die angestrahlten Gesichter können toll wirken. Gebäude können dem Motiv ebenfalls einen tollen Ausdruck und Relation geben.

12. Wo es knallt, ist auch Rauch

Bedenke, dass Feuerwerk eine ganze Menge Rauch verursachen kann. Also konzentriere dich insbesondere auf den Beginn der Feuerwerks, wenn noch wenig Rauch in der Luft ist.

Feuerwerk-fotografieren-Tipps-Jeff-Golden
ƒ/18.0, ISO 100, 4 Sekunden (c) Foto Jeff Golden auf Flickr
Feuerwerk-fotografieren-tipps-Tom-Bricker
ƒ/16.0, 3,9 Sekunden, ISO 100 – Foto (c) Tom Bricker auf Flickr

Ich freu mich schon auf meine nächstes Mal Feuerwerk fotografieren. Wie sind deine Erfahrungen? Hast du das schon mal ausprobiert? Ich freue mich auf deine Kommentare und Ideen.

Auch so, wenn dir dieser Artikel gefallen hat, dann magst du vielleicht auch meine 20 Dinge, die beim Fotografieren schief laufen können oder vielleicht meine 20 Dinge, die dich beim Fotografieren lernen weiter bringen.


fotografieren-lernen-gratis-ebook
Gratis E-Book für dich

Willst du weitere kostenlose Tipps zum Fotografieren lernen & hinzu dein gratis Fotobuch!

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Regelmäßig neue Fotoorte entdecken
✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung bekommst du dein gratis Download-Link für mein neues E-Book.

PS: So schaute der letzte IG-Fotografie Newsletter aus!

 

Comments

comments

lars poeck

lars poeck

Hier schreibe ich über mein Lieblingsthema: Die Fotografie. Ich schreibe über meinen Weg das Fotografieren zu lernen, mich verbessern zu wollen und stets neugierig zu bleiben.

Leave a Response