Fototouren Berlin: Erfahrungen und Empfehlungen

Bode-Museum-Berlin
brandenburger-tor-mit-canon-6d
Eines der ersten Bilder mit meiner neuen Canon 6D Kamera

Bei der Suche zum Thema Fototouren Berlin wird man schnell fündig. Egal, ob du professionell geführte Fototouren durch Berlin suchst, geheime Ecken in Berlin mit einem Fotoguide erkunden willst oder die Fototour mit einem Fotokurs oder Fotoworkshop für Anfänger oder Fortgeschrittene in Berlin verbinden willst: Das Angebot zum Thema Fototouren Berlin ist gewaltig.

Ob Stadtführung oder hinzu gleich der Fotokurs zur Einführung die Spiegelreflexkamera, Nachbesprechung der Fotos oder einer Einführung die Grundlagen der Fotografie – in Berlin findest du alles. Ich liebe es die geheimen Ecken der Stadt zu entdecken und gemeinsam mit anderen Neugierigen und Fotofans die Stadt durch die Linse zu erobern. Doch bevor es an die Auswahl der Fototouren in Berlin gehr, solltest du dich ein paar Dinge Fragen, damit du auch bekommst was du suchst …

3 wichtige Fragen vor deiner Wahl der Fototouren in Berlin

1. Die erste Recherche zur richtigen Fototour

Bevor ihr eine Fototour buchst, lohnt immer die gute Recherche, damit du auch bekommst, was du erhoffst. Das Angebot an Fototouren ist gewaltig. Aber nicht jede Fototour hat die gleiche Qualität. Schau dir das Angebot genau an. Was kostet es, schreibe den Veranstalter gerne auch mal an. Wie schnell bekommst du eine Antwort und ist es eine individuelle Antwort auf deine Frage oder nur ein Textbaustein. Das sagt oft viel aus über Service und Betreuung der Fototour Anbieter in Berlin.

2. Was kennst du schon und was willst entdecken und lernen

Wie auf jeder Tour geht es um das entdecken. Dafür frage dich selbst: Was kenne ich schon und was will ich mitnehmen. Denn diese Erwartungshaltung entscheidet nach dem Kurs maßgeblich über dein Empfinden, ob der Kurs gut war oder nicht. Wenn du kaum einen Knopf deiner Kamera kennst, aber einen Kurs zum Thema “Fototour für Profis” gebucht hast, denn wirst du enttäuscht sein. Wenn du hingegen alle Highlights der Fotolocations von Berlin – vom Brandenburger Tor bis zum Molecule Man erwartest, sollest du dir bewusst sein, wie groß diese Stadt ist. Also frage dich kritisch, was du entdecken willst. Wie gesagt: Wenn du unsicher über die Kursbeschreibung bist, schreibe den Veranstalter an. Gerne kannst du auch mir einem Mail schreiben.

3. Bereite dich vor

Super, die Fototour ist gebucht und du freust dich drauf. Aber selbst die Tagestour wird wie im Flug vergehen. Also bereite dich vor. Nimm deine Kamera schon vorher zur Hand, gehe vor die Tür und mache ein paar Fotos. Wie klappt es so? Was für Fragen kommen auf. Was verstehst du nicht oder was willst du lernen. In der Regel sind die Guides der Fototur erfahrene Fotografen, denen es Spaß macht, wenn du konkrete Fragen hast, die er oder sie dir erklären kann.

PS: Eine gute Vorbereitung kann auch das Anschauen einiger kostenloser Online-Videos auf YouTube und Co. sein. Hier habe ich dir ein paar Empfehlungen für kostenlose Lernvideos zum Thema fotografieren lernen zusammengestellt. Vielleicht eine gute Vorbereitung in der Wahl des richtigen Workshops …

Bild-des-Tages-via-Instagram

Fototouren in Berlin: Welche Anbieter gibt es?

Ich habe es nicht gezählt. Aber es gibt unzählige professionell geführte Fototouren oder auch Fotografen, die dich auf einer Fototour durch Berlin begleiten. Aber wie fängst du mit der Suche an? Für mich war das erste Angebot – um es positiv zu sagen – überwältigend.

So habe ich mir einige Fototouren näher angeschaut und berichte euch über meine Eindrücke und Erfahrungen. Hast du Fototouren in Berlin besucht? Dann freue ich mich über dein Feedback!

go2know: Geheime Orte in Berlin entdecken

Der Berliner Fotoworkshop-Veranstalter go2know bietet Fotokurse zu Themen wie Bildbearbeitung oder HDR-Fotografie, bekannt ist go2know aber durch die ungewöhnlichen Locations, die man mit ihnen entdecken kann. Auf deren Webseite finden sich Touren zu vielen bekannten Berliner Lost Places wie den Beelitz Heilstätten, der Fleischfabrik, der Verbotenen Stadt und vielen weiteren geheimen Ecken in Berlin. Wer Lust hat auf entdecken und beste Motive für die Kamera und wem es weniger um das Lernen geht, dem sei eine Fototour zu den geheimen Orten in Berlin empfohlen. Fotografieren lernen war in den Kursen von go2know gar kein Thema. Es gab viel geschichtliches Wissen, doch waren alle Teilnehmer mehr oder weniger Amateure, die wussten, wie ihre Kamera funktioniert.

go4foto mit professionellem Fotograf an meiner Seite

Der Berliner Fotoworkshop-Anbieter go4foto bietet laut eigener Auskunft professionell geführte Fototouren durch Berlin an. Ich selbst habe bereits zwei verschieden Touren mit go4foto gemacht. Zum einen habe ich eine Tour zum Jüdischen Friedhof Weissensee gemacht. Eine weitere Tour habe ich zum Thema Underground & U-Bahn mitgemacht. Beides hat Spaß gemacht. Es war in überschaubarere 8 Personen-Gruppe, sehr viel Praxis und wenn es Fragen gab, stand mir der Guide, ein erfahrener Fotograf, zur Seite. Im Anschluss an knapp 3-4 Stunden draußen fotografieren ging es in eine Café nahe der jeweiligen Foto-Location. Hier haben wir eine Nachbesprechung gemacht und sind durch die Bilder aller Fototeilnehmer gegangen. Das hat mit jedes mal viel Spaß gemacht und war auch eine schöne Lehrstunde in der Motivkunde.

Hier findet ihr mehr zu den Fotokursen von go4foto.

Weiter Anbieter und Links zum Thema Fototour Berlin:

Folgende Adressen habe ich gesammelt, aber noch nicht als Fototour ausprobiert. Wenn ihr einen der Anbieter ausprobiert habt, dann schreibt mir gerne eine Mail!

www.fototouren-berlin.de
www.fototourberlin.de
www.pentaprisma.eu/wo-in-berlin
www.berlin-fototouren.de

Weiter Erfahrungen zum Thema Fototouren Berlin

In Kürze folgen hier weitere Erfahrungen und Berichte zum Thema Fototour Berlin. Hast du auch einmal eine Fototour in Berlin besucht? Dann freue ich mich auf eure Erfahrungen und Tipps für die anderen Leser.

Interessierst du dich für die Entdeckungsreise auf eigene Faust? Dann klicke dich doch mal durch meine Tipps für Fotoorten und Fotolocations in Berlin.


Jetzt anmelden für deine kostenlosen Fotografie-Tipps!

Willst du mit mir zusammen fotografieren lernen und Berlin und andere Orte entdecken?
Dann meld’ dich jetzt zu meinem Newsletter an! 

PS: So schaute der letzte IG-Fotografie Newsletter aus!

 

Leave a Response