Von Schwebe-Bildern, guten Porträts und Max Goldt: Meine Lieblingslinks aus der Fotowelt

levitation-pictures

Wie mache ich eigentlich Schwebebilder? Worauf kommt es bei einem Porträt wirklich an? Wie kann ich super einfach meine Fotos teilen und Freunde können sie nachbestellen? Das und noch viel mehr habe ich dir hier zusammengestellt aus meinen liebsten Fotoblogs, Newslettern oder Neuigkeiten zum Thema Fotografie, die ihr mir schickt. Viel Spaß damit!

Die Leichtigkeit des Seins: Wie mache ich Schwebe-Bilder

levitation-pictures
how to do levitation pictures? photos by (c) photoncollective.com

In letzter Zeit sehe ich immer mal wieder diese seltsamen Schwebe-Bilder. Hat immer etwas von Matrix. Cooler Effekt. Aber wie mache ich das denn?

Zufällig habe ich letztens über zwei Ecken eine Tutorial entdeckt, wo es toll erklärt wird. Tja, und eines vorweg: Es ist keine Zauberei. Schade. Aber wir können es aussehen lassen wie eine Zauberei.

Wer also Lust hat sich mal mit dem Thema Schwebebilder und Leichtigkeit zu beschäftigen, der findet auf dem Blog photoncollective.com mehr über das Thema der Leichtigkeit des Seins.

Max Goldt über das Fotografieren

max-goldt-fotografierenKennt ihr Max Goldt? Er hat einen kurzen Lesebeitrag über das Fotografieren gemacht. Klingt schon man wundervoll. Ist es auch.

Wer mag kann bei Spotify dem von mir hoch geschätzten Max Goldt auf den Wirren seiner Gedankengänge über Fotoratgeber, Urlaubsfotos und kleine Kameras folgen. Herrlich. Hier könnt ihr es kostenlos hören.

 

Man wird ja noch träumen dürfen: Canon revolutioniert mit der EOS 5DS und EOS 5DS R die Vollformat-DSLRs

Canon-EOS-5DSCanon setzt mit den beiden Vollformat-DSLRs den Maßstab einer bislang unerreichten Auflösung. Die beiden extrem hoch auflösenden Kameras EOS 5DS und EOS 5DS R bieten mit ihrem Vollformat-Sensor eine überwältigende Auflösung von 50,6 Megapixeln. Zielgruppe für die Kamera sind Profis aus dem Bereich Landschaften, Architektur, Mode oder Porträt. Während die EOS 5DS über einen Tiefpassfilter verfügt ist die EOS 5DS R auf höchstmögliche Schärfe ausgelegt und nutzt einen Tiefpass-Aufhebungsfilter, der die maximale Auflösung und Bildqualität des Sensors erhöht.

Neben den beiden neuen DSLRs präsentiert Canon das EF 11-24mm 1:4L USM Objektiv. Das ist laut meiner Lieblings-Objektiv-Testseite Traumflieger “das derzeit (Stand Feb. 2015) weitwinkeligste Zoomobjektiv, das für Vollformat-Systemkameras verfügbar ist”. Es eignet sich durch den weiten Winkel natürlich hervorragend für die Landschafts- und Architekturfotografie.

Hier ein echtes Wow-Video, wer mal einen Eindruck der Timelaps Funktion der Kamera bekommen will.

Aber die Preise sind natürlich auch Profi-Like mit EOS 5DS (ab Juni 2015) zum Preis von 3.499 Euro, die EOS 5DS R (ebenfalls ab Juni 2015) zum Preis von 3.699 Euro und dem Canon EF 11-24mm 1:4L USM (ab Ende Februar 2015) zum Preis von 2.999 Euro erhältlich.

Schau mir in die Augen: Das Porträt lebt von den Augen

Hast du schon mal ein Porträt-Foto von jemandem gemacht? Also ich meine ein richtiges Porträt? Dann wirst du wissen: Die Augen sind dabei extrem wichtig. Lege ganz viel Wert auf den extremen Fokus-Punkt auf das Auge, im Schwarz/Weiß Porträt ist das Weiß in den Augen vielleicht sogar der hellste Punkt. Diese und viele weitere tolle Tips erklärt dir imogen in ihrem Video auf Youtube. Schau doch mal rein:

Kann ich mir mal Fotos bei dir nachbestellen?

lidl-online-album
Das Online-Fotoalbum auf lidl-fotos.de für schnelle Foto-Nachbestellungen

Lars, wo kann ich denn die Fotos nachbestellen?”. Das werde ich immer mal wieder gefragt, wenn ich auf einer Geburtstagsparty Fotos gemacht habe oder für Freunde auf deren Einweihungsparty fotografiert habe. Tja, Facebook geht da ja nicht so richtig. Da sieht die Fotos ja gleich der gesamte Freundeskreis und die Auflösung ist immer Mist. USB-Stick ausleihen? Wie soll ich den wieder bekommen? Daher bin ich ja großer Fan von Cloud-Drives.

Echt gestaunt habe ich, als ich kürzlich entdeckt habe, dass ich bei lidl-fotos.de auch so ein Online-Fotoalbum mit sogar 500MB Speicherplatz einrichten kann. Da lade ich meine Bilder hoch, kann ein Passwort vergeben und jeder kann mit dem Link und Passwort durch die Bilder klicken. Klar, die wollen Foto-Abzüge verkaufen. Aber wenn jemand dadurch super easy Abzüge der Fotos nachbestellt und ich habe keinerlei Arbeit, dann ist das eine feine Idee.

Probieren geht über Studieren: Wer es mal ausprobieren will, kann gerne mal auf mein kleines Online-Foto-Testalbum mit drei feinen Berlin Fotos klicken. Das Passwort ist ig-fotografie und damit könnt ihr die Bilder anschauen – und dürft sie Euch auch gerne als Abzüge bestellen. Viel Spaß damit!

Was hast du so zum Thema Fotografie gelesen letzte Woche?

Hast du auch spannende Links oder Tipps in er letzten Wochen entdeckt? Dann schreibe es gerne per Kommentar oder schicke mir ‘ne Mail mit deinem Link.


Willst du regelmäßig neue Tipps und Ideen zum Thema Fotografie lesen? Hinzu gibt es das kostenlose E-Book “10 Tipps für bessere Fotos”. Lust? Dann melde dich doch gerne für meinen Newsletter an! 

 

Comments

comments

lars poeck

lars poeck

Hier schreibe ich über mein Lieblingsthema: Die Fotografie. Ich schreibe über meinen Weg das Fotografieren zu lernen, mich verbessern zu wollen und stets neugierig zu bleiben.

Leave a Response