Fotowettbewerb: Dein Foto Des Jahres 2018

foto-des-jahres-2018

Wie war dein fotografisches Jahr? Als ich vor einigen Jahren über meine fotografischen Ziele geschrieben habe, stand Fotografieren lernen ganz oben auf meiner Liste. Daran habe ich intensiv gearbeitet. Und viele von Euch auch. Großartig! Zudem hatte ich in diesem Jahr die Freude mit vielen von Euch in einem Foto-Walk unterwegs zu sein oder in den Online-Fotoaufgaben Eure Fotos zu bestaunen.

Aber wie war ansonsten dein Fotojahr? Was hast du fotografiert? Was hast du dazu gelernt und was hat dir Spaß gemacht? Hast du Lust bei meinem kleinen „Fotowettbewerb“ mitzumachen und mir dein Lieblingsfoto zu zeigen, dass du im Jahre 2018 fotografiert hast? Eigentlich ist es kein wirklicher Fotowettbewerb, denn es geht nur darum dich zu motivieren einmal durch deine Fotos zu schauen und das – deiner Meinung nach – beste Foto raus zu suchen. Dabei ist es ganz egal welches Genre du favorisierst – ob Landschaft, Portrait oder Makro – alles hat seinen Reiz. Mach mit und lade hier dein Foto des Jahres hoch. Es gibt auch was zu gewinnen – aber das geht per Los und nicht nach einem Voting oder so etwas. Denn Fotos sind nun mal fast eben immer etwa sehr persönliches. Und das möchte ich nicht bewerten. Was gibt es zu gewinnen bei diesem kleinen Fotowettbewerb? In Zusammenarbeit mit Personello verlose ich verschiedene Gutscheine für eure Einsendungen. Mehr dazu findest du etwas weiter unten. Und noch einmal vielen Dank für all das Interesse und die regelmäßigen Besuche der Webseite und die vielen Leser des Foto-Newsletters. Toll, toll, toll! Auf ein neues spannendes Fotojahr!


Lade dein Foto des Jahres hoch, denn es gibt was zu gewinnen!

Schieferplatte-PersonelloBis zum 31. Januar 2019 habt ihr die Chance mitzumachen und euer Foto des Jahres 2018 einzusenden. Mit etwas Glück könnt ihr auch etwas gewinnen! In Zusammenarbeit mit Personello verlose ich verschiedene Gutscheine für eure Einsendungen.

Seit 2002 bietet Personello Geschenke an, die ihr mit euren Fotos und Texten in wahre Unikate verwandeln könnt und hat sich mittlerweile zum Spezialisten für personalisierte Geschenke entwickelt. Ob Druck, Stick oder Gravur – eure Momente und Erinnerungen können auf über 100 Geschenkideen für die Ewigkeit festgehalten werden.

Dabei spielt es keine Rolle, ob eher klassisch mit dem Fotokissen, oder eure Fotos sich in nützlichen Alltagshelfern wie einem Holz- oder Glasschneidebrett wiederfinden sollen. Auch dekorative Geschenkideen wie die bedruckte Schieferplatte, Dekozahlen und -buchstaben sind wahre Hingucker.

Personello-Fotokissen

Daher freue ich mich, dass die Kollegen von Personello für die „Dein Foto des Jahres 2018“-Aktion gleich drei Gutscheine als Gewinn zur Verfügung stellen. Ihr wollt euer eigenes Heim, oder das einer geliebten Person verschönern? Mit diesen Gewinnen könnte das schon bald klappen:

1 x 50,00 Euro Personello-Gutschein
2 x 25,00 Euro Personello-Gutschein

Eine Chance zu gewinnen hast du, wenn du dein Foto hoch lädst, online verlinkst, als direkte Zuschrift sendest oder via Social Media (Facebook / Instagram) mitmachst. Es entscheidet das Los. Bitte beachte auch die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel.

Übrigens, wenn du dir schon mal ein paar Geschenkideen von Personello anschauen möchtest, dann folge mir bitte hier.


Wie aber war dein Fotojahr für dich?

Hast dich dieses Jahr auch die Fotobegeisterung gepackt? Hast du auch etwas mit deiner Kamera unternommen? Warst du in der Nachbarschaft unterwegs? Warst du auf Reisen? Hast du Lust mir davon zu erzählen und mir eines DEINER Fotos zu zeigen, dass dir im letzten Jahr viel bedeutet hat? Schreibe auch gerne einen Satz dazu – und lass uns teilhaben, warum es für dich ein wichtiges Foto ist.

Ganz wichtig:

  • Diese Aufgabe soll dich ermuntern einmal aufmerksam und kritisch durch die Fotos des letzten Jahres zu gehen.
  • Viele Fotos sind toll, viele Fotos begeistern dich – aber versuche dich für eines zu entscheiden. Warum gefällt dir das Bild?
  • Versuche es zu bewerten nach Bildgestaltung, Aufbau, der Idee oder auch Geschichte hinter dem Foto.

So kannst du mitmachen: Lade das Foto (bitte nur ein Foto!) hier unter dem Beitrag hoch und zeige es uns allen. Ich freu mich drauf!


Mein persönliches Foto des Jahres 2018

Foto des Jahres 2018
Mein Foto des Jahres 2018

Warum habe ich dieses Foto als mein Favorit im Jahre 2018 ausgewählt?

Klarer Fokus und mein Hauptmotiv – keine Farbe, kein Detail zu viel. Faszinierend, wie wenig ein tolles Foto braucht. Hinterfrage immer wieder: Was genau siehst du, was dich als Motiv fasziniert? Dieses Foto zeigt mir mal wieder eine Entwicklung, die ich gemacht habe. Ich achte auf viele Details, versuche zu reduzieren, Linien zu beachten und das Auge des Betrachters zu führen.


Mein persönliches Foto des Jahres 2017

foto-des-jahres-2017
Mein Foto des Jahres 2017

Warum habe ich das Foto im Jahre 2017 ausgewählt?

Dieses Foto zeigt eine Entwicklung. Ich fotografiere reduzierter, setze viele der Inspirationen und Regeln, die ich auch in meinem zweiten Buch oder auch in meinem eBook beschrieben habe, sehr viel leichter um. Ohne viel dadrüber nachzudenken mache ich mich auf die Suche nach Motiven und wende viele der Grundlagen automatisch ein. Linien, Symmetrie und eine Prise Ironie – das gefällt mir. Es ist eine alltägliche Situation, aber sehr künstlerisch in Szene gesetzt, ohne künstlich zu wirken.


Mein persönliches Foto des Jahres 2016

night-house-polar-circle
Polarlicht über dem Sauna-Blockhaus

Warum habe ich das Foto im Jahre 2016 ausgewählt?

Dieses Foto zeigt so viel meines Fotojahres. Aufgenommen ist es während meiner Reise nach Lappland. Es zeigt das Sauna-Haus auf dem Bio-Hof Solberget. Da waren zum einen die tollen Fotoreisen, das frieren während der Langzeitbelichtung – egal ob in der Berliner Nacht oder am Polarkreis – die Ausdauer, die Suche nach dem tollen, nächsten Motiv und diese eigene Überwältigung, wenn dabei etwas wunderschönes raus gekommen ist. Aber ich hatte auch die für mich wichtigen Regeln des Bildaufbaus nicht vergessen: Drittelregel, viel freier Raum, ein klares Hauptmotiv und das Haus leitet den Blick auf den dahinter liegenden Wald. All das hat dieses Foto. Was es nicht hat sind Gesichter. Denn das war auch immer wieder in dem letzten Jahr wichtig. Viel mit Gesichtern, Menschen und Geschichten zu tun zu haben. Aber ich habe mich nun mal für ein Foto entscheiden.


Mach mit! Zeige dein Bild zum Thema „Foto des Jahres 2018“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich ganz doll, wenn du Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Bis zum 31. Januar 2019 habt ihr die Chance mitzumachen und Euer Foto des Jahres 2018 hochzuladen. Ich freue mich über die vielen tollen Fotos hier in den Kommentaren, als direkte Zuschriften und via Facebook. Großartig! Und denk dran – in Zusammenarbeit mit Personello verlose ich unter allen Einsendungen 1 x 50,00 Euro Personello-Gutschein sowie 2 x je einen 25,00 Euro Personello-Gutschein für eure Einsendungen.

Eine Chance zu gewinnen hast du, wenn du dein Foto hoch lädst, online verlinkst, als direkte Zuschrift sendest oder via Social Media (Facebook / Instagram) mitmachst. Es entscheidet das Los. Bitte beachte auch die Teilnahmebedingungen für das Gewinnspiel.

Allen Teilnehmern vielen Spaß beim Stöbern durch ihr Jahresarchiv. Ich wünsche uns allen ein spannendes Fotojahr 2019 und freue mich auf tolle neue Fotos. Wer mag kann auch weiter hier seine Lieblingsfotos hochladen.


Hier findest du die anderen Aufgaben zum Thema Fotografieren lernen. Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag (das wird dann erkannt) und poste gerne zusätzlich den Link hier als Kommentar.
  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #meinfoto2018 und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #meinfoto2018 und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #meinfoto2018 und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Mein Foto des Jahres 2018„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!


Hier ein paar Eindrücke der damaligen Einsendungen & Fotos des Jahres 2017

Es gab im letzten Jahr viele Fotoeinsendungen von Euch. Hier nur ein paar der Zuschriften, die mich erreicht haben. Vielen, vielen Dank für Eure Teilnahme. Das motiviert immer sehr für das neue Fotojahr! Ganz viele weitere findet ihr unten in den Kommentaren sowie auf Facebook. Großartig!

Anja war auf Reisen und Südengland und hat ihr Motiv fotografiert.

Anne hat mit Eis viel ausprobiert und so ihr Foto Ihres Jahres produziert.

Vielen Dank an Gabrieles Erinnerungen an einen verregneten Sommer.

Vielen Dank an Jutta für dieses tierische Motiv der kleinen Robbe.

Vielen Dank an Markus für sein Foto seines Fotojahres 2017.

Vielen Dank an Nadine für die kleine Vorfreude auf den Sommer!

Vielen Dank an Peter für den kleinen schwarzen Humor 🙂

Vielen Dank an Petra für den Eindruck aus Genua.

Vielen Dank an Rotraut für dieses Foto!

Hier noch ein paar Inspirationen für neue Fotomotive:

Fotografieren-lernen-Motivsuche-Tipps


Das Buch: Fotografieren Lernen
Das Buch: Fotografieren Lernen

NEU: Fotografieren lernen: Ganz einfach bessere Fotos – Die 30 Tage Challenge

Hier findest du mein neues Buch „Fotografieren lernen: Ganz einfach bessere Fotos – Die 30 Tage Challenge“ erschienen.

Diese 30-Tage-Challenge führt dich in kleinen, verständlichen Schritten zu besseren Fotos! An jedem Tag gibt es tolle Tipps, Anleitungen und Beispielfotos. Dabei wird dir alles erklärt, was du als Foto-Einsteiger wissen möchtest: Welche Grundregeln der Bildgestaltung muss ich beachten? Welche Kameraeinstellungen helfen mir? Wie komme ich auf gute Bildideen? Die praktischen Tipps, hilfreichen Erklärungen und kleinen Herausforderungen machen Spaß und führen dich einfach zu tollen Fotos!

Lass dich hier inspirieren!


 

Comments

comments

lars poeck

lars poeck

Hier schreibe ich über mein Lieblingsthema: Die Fotografie. Ich schreibe über meinen Weg das Fotografieren zu lernen, mich verbessern zu wollen und stets neugierig zu bleiben.

61 Comments

  1. Dein Foto:

    Hallo mein Lieblings Motiv ist aus Nürnberg an der Pegnitz. Ich habe noch nie so ein ruhiges Wasser gesehen wie diesmal und bin noch immer von den Spiegelungen im Wasser begeistert.

     
  2. Dein Foto:

    Dieses ist mein Foto des Jahres, weil ich im Herbst zum ersten Mal Portraits (in einem Workshop) fotografiert habe. Dieses hier ist mein Lieblingsbild aus der Serie. Es steht exemplarisch für meine fotografische Entwicklung in diesem Jahr, denn ich achte nun auf viel mehr Details bei der Planung einer Aufnahme.

     
  3. Dein Foto:

    Hallo und Gruß aus Aachen nach Berlin in dieser Hauptstadt ich im Sommer nach gut 35 Jahren war.
    Dieses Bild gefällt mir, weil ich die Hecken und auch den Bundestag so gut platzieren konnte das eine für mich schöne Räumlichkeit gargestellt wurde.

    Gruß Manfred Rogge!

     
  4. Dein Foto:

    Mein Lieblingsbild aus diesem Jahr. Ich hatte das unbeschreibliche Glück, dass zu Milchstrasse und Mars 2 Sternschnuppen ins Bild geflogen sind. Entstanden ist es im Sauerland und nur ein leichter Filter drüber gelegt

     
  5. Dein Foto:

    Hi…hier war ich mal in Leipzig unterwegs, als ich unter der Philharmonie stand und nach oben schaute konnte ich nicht anders. Kamera auf’s Stativ…eingerichtet.. Monochrom….Feuer frei….heraus kam dieses Bild…Ich war und bin heute noch begeistert…wie auch ein paar Kollegen von mir…naja was soll ich dazu noch sagen….bis dahin

     
  6. Dein Foto:

    Dieses Bild ist im Felsenlabyrinth in Wunsiedel entstanden. Ich mag es besonders, weil es irgendwie eine kleine Welt darstellt, ganz ohne Makroobjektiv und aus der Hand geschossen.

     
  7. Dein Foto:

    Dieses Bild habe ich gewählt, da im Freundes.- und Bekanntenkreis vielfach Diskutiert wurde, was das sei.

    Richtig! \0/

    Ein Tütchen Chiliöl aus einer Packung Asia Nudel Snack.

     
  8. Dein Foto:

    GRENZENLOS
    Mein Fotomotiv des Jahres

    Wenn Unbefangenheit sich mit drohender Gefahr mischt und daraus ein Foto entsteht mit markanter und doch subtiler Aussagekraft, dann ist es für mich mein Fotomotiv des Jahres.

     
  9. Dein Foto:

    Wir waren im Sommer an der Nordsee.
    Bei dem Bild war mir Minimalismus und Symmetrie wichtig. Das Reduzierte gefällt mir. Das Bild hängt auch in groß in unserer Wohnung.

     
  10. Dein Foto:

    der Vordere Unnütz am Achensee … gefällt mir deshalb so gut, weil die Licht/Schatten-Situation so wunderschön ist und mit dem herrlichen Blau des Himmels so schön zusammenspielt …

     
  11. Dein Foto:

    Das Foto entstand im Oktober 2018, 50 km nördlich München. Die Sonne hatte Mühe den Nebel im Ampertal aufzulösen.
    Sogar das leichte Morgenrot konnte ich noch einfangen. Bildgestalterisch konnte ich das Kraftwerk rechts in einem gedachten Dreieck platzieren. Beim längeren Betrachten der Aufnahme wird mir die Gegensätzlichkeit in dieser Welt noch mehr bewußt: Im Vordergrund der Zwischenfruchtanbau eines Bio-Landwirtes, im Hintergrund das Kohlekraftwerk.

     
  12. Dein Foto:

    Ein ganz besonderer und trauriger Tag für mich…Meine Partnerin und ich verloren unserer erstes gemeinsames Kind , nach diesem Trip nach Berlin wegen der Untersuchung beim Speziallisten ,trennten wir uns voneinander.

     
  13. Dein Foto:

    Hallo,
    Dieses Foto entstand in meiner ganz persönlichen Auszeit. Sobald ich das Gefühl habe, dass mir alles zu viel wird und sich die Ereignisse überschlagen, schnappe ich mir meine Kamera und lege mich auf ein Stückchen Wiese. Nun heißt es abschalten und den Blick schweifen lassen. Meist dauert es nicht lange und ein einziges Detail zieht mich in seinen Bann -Hier eine Heuschrecke. Danach ist die Welt fast immer wieder ein Stückchen besser.

     
  14. Dein Foto:

    Das Foto entstand am 15.11.2018 um 9.01 Uhr auf dem weg zu Freunden um Fotos zu machen.
    Mich hat das Licht und das Motiv fasziniert an diesem Morgen.
    Hatte Lange schon versucht etwas ähnliches zu erwischen.

     
  15. Dein Foto:

    Das Bild zeigt Don Dixon in Gualaquiza, im ecuadorianischen Amazonas-Gebiet. Er ist vor 25 Jahren als erster Mensch afrikanischer Abstammung in diesen Ort gekommen und hat nach schweren Anfangsjahren seinen Platz gefunden. Es ist vor allem diese Geschichte, die mich an dem Foto fasziniert.

     
  16. Dein Foto:

    Mmmh, versuche nun zum Dritten Mal das Foto hochzuladen, mal gucken, ob es klappt. Das Foto wurde im ecuadorianischen Amazonas-Gebiet aufgenommen, im Ort Gualaquiza, und zeigt Don Dixon, der als erster Mensch afrikanischer Abstammung, dort von 25 Jahren hingezogen wird. In den ersten Jahren war es sehr schwierig, bis er seinen Platz gefunden hat. Es ist seine Geschichte, die mich an diesem Foto fasziniert.

     
  17. Dein Foto:

    Mein Foto des Jahres ist dieser freche kleine Mann auf einem Steg an einem Brandenburger See. Bei diesem Motiv war natürlich viel Glück dabei, den richtigen Moment zu erwischen. Gehört aber auch dazu 😉
    Ich mag den Aufbau durch die führenden Linien des Stegs, die Dynamik und dass das Motiv im Motiv (das T-Shirt) so gut passt.

     
  18. Dein Foto:

    Hallo Lars,
    dieses Bild ist im September auf den Malediven entstanden – da war ich noch im „Chill-Modus“. Der ist leider schon wieder vorbei – aber immer wenn ich mir den Ausdruck an meiner Wand ansehe bin ich wieder dort

     
  19. Dein Foto:

    Lieber Lars,
    ich habe lang darüber nachdenken müssen, welches Bild warum mein persönliches Bild des Jahres werden könnte. Das nun gewählte Bild ist Ende Mai im Zoo Rheine entstanden. Die „junge Dame“ zeigte sich zunächst sehr interessiert an meinen Wunsch, sie zu fotografieren und posierte wie ein Profimodel. Dann wurde es ihr aber wohl langweilig und sie teilte mir eindrücklich mit, dass ich nun gehen dürfe. Dabei ist das Bild entstanden. Ich habe damals erstmals mit meiner Festbrennweite fotografiert. Die besondere Herausforderung war dabei das gleißende Licht, die Sonne war in den Monaten extrem stark.
    Fotografiert habe ich mit meiner Canon 700D, 50 mm Festbrennweite, F/2.8, 1/1250, ISO 100, Forkusentfernung 0,8 (ich habe es zum Hochladen verkleinert – größer kann man sehen unter: https://flic.kr/p/2ai8EyS)

     
  20. Dein Foto:

    Hallo Lars,
    mein Foto des Jahres entstand beim Abstieg auf den Docklands in Hamburg und ich nenne es: Fehltritt. Wie immer musste ich durch das Fotografieren meinem Mann „hinterher jagen“. Beim Abstieg fielen mir die schönen Schatten auf den strukturierten Stufen auf. Die Verjüngung der Schatten rechts zeigen den tatsächlichen Abstieg, doch der linke Fuß scheint ins Leere zu treten, da die einzelnen Stufen nach unten gehend, kaum noch zu sehen sind (im Vergleich zum Schatten rechts). Für mich ist es ein kleines fotografisches Rätsel 🙂 Ich habe hierbei die Drittel – Regel angewendet. Monochrom deshalb, weil es die Schatten verstärkt und weil ich es gern in der Streetfotografie nutze. Die Fotodetails findet man hoffentlich am Bild 😉

    Viele Grüße von Bianka

     
  21. Dein Foto:

    Mein Lieblingsfoto des letzten Jahres ist am Ende meiner Reise nach Thailand entstanden, ich hatte frühmorgens einen Flug, habe die Nacht über durchgemacht und bin total übermüdet zum Gate gelaufen, als mir die schone Komposition der Architektur ins Auge gefallen ist. Ich habe das Bild in s/w bearbeitet, da es mir beim ersten flüchtigen Hinsehen so wie eine Fotomontage (2 Bilder in einem) vorkam und man erst beim zweiten Blick erkennt was es ist.

     
  22. Dein Foto:

    Hallo Lars,
    eigentlich gibt es nicht das eine Foto, aber dieses verbindet auf dem zweiten Blick meine beiden Lieblingsmotive, hier Mond und Baum auf etwas mystische Art und Weise! Es ist eines meiner Basisbilder aus diesem Jahr, die ich gern weiterverarbeite und mit anderen kombiniere.

     
  23. Ich bin dieses Jahr in Florida gewesen und habe von Alligatoren sowie Palmen und Strand geträumt. Nichts ahnend fuhren wir durch ein kleines verschlafenes Städtchen und fanden diese kitschige Kirche. Natürlich wollte ich sofort aussteigen und das fotografieren. Glaubt mir ja sonst keiner, dass es die wirklich gibt. Man musste den Winkel für das Foto noch nicht mal groß aussuchen. Und der Himmel spielte auch mit. Das war ein surreales Erlebnis.

     
  24. Ich war dieses Jahr in Florida. Hab Alligatoren, Sand und Palmen erwartet. Aber als wir durch ein verschlafenes Städtchen fuhren sahen wir diese Kirche. Natürlich musste ich sofort aussteigen. Der richtige Winkel für das Foto war auch sofort gefunden. Der Himmel mit seinem Blau und den kleinen Schleierwölkchen kam auch wie gerufen. Das ist eines der kitschigsten Bilder, die ich bis jetzt geschossen habe.

     
  25. Dein Foto:

    Hallo Lars,
    dieses Foto entstand am Neujahrstag 2018. Und auch wenn das Wetter deprimierend war, so liegt doch im Blick der Fotografierten Verheißungsvolles.
    Beste Grüße
    Mathias

     
  26. Dein Foto:

    Das gezeigte Foto ist definitiv mein Foto des Jahres 2018. Die Natur zeigt sich von ihrer schönen Seite und macht uns trotzdem klar, dass sie die Mächtigste ist. Das Spiel der Farben und der stetige Wechsel der Wolkenformationen lässt mich an so einem Tag ständig in den Himmel schauen.
    Das Bild findest du auf meinem Blog in dem Post „In den Himmel geschaut“ (https://kunzfrau-kreativ.de/2019/01/09/in-dem-himmel-geschaut/)

    Gruß Marion

     
  27. Dein Foto:

    Das Bild ist mein Highlight aus 2018! Ich konnte mich nicht entscheiden, welches Foto ich nehme. Daher habe ich die persönliche Erinnerung mit einfließen lassen. An der Fischerbastei in Budapest habe ich meinen Heiratsantrag bekommen und somit ist das das perfekte Foto aus 2018!

     
  28. Dein Foto:

    Mein Foto zu 2018 – Es gelingt nicht häufig, dass man die erlebte Situation vor Ort so einfangen kann, wie man sie wahrnimmt. Hier war es so. Ein farbloser grauer Tag. Beim Betreten der Aussichtsterrasse zog die „Lady in Red“ sofort den Blick auf sich. Bei der Entwicklung konnte ich diesen Eindruck umsetzen.

     
  29. Dein Foto:

    Die Natur zeigt sich von ihrer schönsten Seite: Sonne und Schnee sind beide unüblich für Düsseldorf. Umsomehr freute ich mich, dass ich dieses Bild machen konnte.
    Liebe Grüße, Nellie

     
  30. Dein Foto:

    Dieses Foto entstand während unseres Schottland Urlaubs. Wir hatten viel Glück mit dem Wetter, diesen verwunschenen Ort sieht man sehr selten mit Sonnenschein.

     
  31. Dein Foto:

    Dies ist mein Foto des Jahres 2018. Ich habe dieses Foto ausgewählt, weil es soviel Ruhe ausstrahlt. Es entstand in Husum am Dockkoog.

     
  32. Dein Foto:

    Dies ist mein Foto des Jahres 2018. Ich habe es gewählt, weil es so viel Ruhe ausstrahlt. Aufgenommen habe ich es in Husum am Dockkoog.

     
  33. Dein Foto:

    Das Foto entstand in New York, ich konnte nicht schlafen, war viel zu aufgeregt und habe mich mit dem Taxi zur Brooklyn Bridge fahren lassen. Ich war ganz alleine dort und dabei ist dieses für mich unglaublich schöne Foto entstanden

     
  34. Dein Foto:

    Hallo Lars,
    in der Anlage noch mein persönliches Foto des Jahres 2018.
    Es ist ein Sonnenuntergang vom Hopfensee im Allgäu. Dieser war an diesem Abend in
    wunderbares Licht getaucht und erzeugte eine idyllische Stimmung.
    Viel Grüße
    Hans-Joachim

     

Schreibe einen Kommentar zu Silvia Antworten abbrechen