Fotografieren lernen: Kostenlose Lernvideos und Fotokurse

Fotografieren lernen: Kostenlose Lernvideos

Wenn man nach „fotografieren lernen“ oder Fotolehrgang kostenfrei auf Google sucht, kommt man schnell auf Suchergebnisse für „fotografieren lernen online kostenlos„. Da sind sie wieder, all die Abstauber und Sparfüchse. Aber ich bin ja nicht anders – ich habe ja auch danach gesucht.

Doch weiß ich natürlich, dass man das „Fotografieren lernen online“ schlecht nur online hinbekommt. Dazu gehört: Raus gehen, üben, sich mit anderen austauschen, über Fotos reden, Feedback bekommen und weiter üben. So habe ich dir zudem eine ganz Reihe an Fotoaufgaben und Fotoprojekten zusammengestellt, mit denen du das gelernt in der Praxis anwenden kannst.

Hier habe ich dir nun eine ganz Menge toller Online Video zum Fotografieren lernen zusammengestellt. Folge auch meinem YouTube Kanal, denn da habe ich dir eine Playlist zum Thema Fotografieren lernen quasi als Online Video-Fotokurs zusammengestellt, wo ich immer wieder neue Video hinzufüge.


Fotokurs: Kostenlose online Lernvideos

Aber es gibt viele tolle Lern-Videos. Auf Portalen wie udemy.com oder auch fototv.de findet man komplette Kurse, teils gegen kleines Geld, einige aber auch durchaus im hochpreisigen Segment. Die Qualität kann ich nicht beurteilen. Da sind schon tolle Themen dabei, doch fehlte mir bisher die Motivation einen dieser Kurse zu kaufen. Schließlich gibt es Unmengen kostenlose online Lernvideos über das Fotografieren.

Basierend auf meinen Lernfortschritten im Fotografieren habe ich einmal meine Favoriten zusammengestellt, die mir richtig weitergeholfen haben.

Fotografieren lernen: Kostenlose Video Tutorials

Grundbegriffe Fotografie, Tipps bis zur Bildbearbeitung

Es geht los bei der Kaufberatung für die digitale Spiegelreflexkamera über die Erklärung der Grundbegriffe Fotografie wie ISO, Blende und Objektiv bis hin zu Tipps für Porträtfotografie, Nachtfotografie, Bildbearbeitung und vieles mehr.

Wenn ihr weitere tolle Lern-Videos zum Thema Fotografieren lernen kennt, schickt mir gerne die Links oder postet diese als Kommentar.

Hier meine Videotipps zum Thema online kostenlos fotografieren lernen

1. Welches Equipment brauche ich?

DSLR-Kaufberatung: Welche Spiegelreflexkamera soll ich als Einsteiger kaufen?

Objektiv-Kaufberatung: Was ist wichtig, worauf muss ich achten?

Fotograf Benjamin Jaworskyj gibt mal wieder gute Tipps.

2. Grundlagen zum Fotografieren lernen

DSLR-Fotografie Basics

Dieses Video erscheint auf den ersten Blick etwas dröge, ist aber eine wichtige Einführung in die absoluten Grundbegriffe, ohne die es nun mal nicht geht.

Tutorial: Was ist das Histogramm: Die Basics für Einsteiger

Histogramm – schrecklich, das hasse ich. Aber es geht nicht ohne. Also anschauen und wissen warum!

Tutorial: Grundlagen der Bildgestaltung – die Drittelregel.

GIGA Foto erklärt ja immer hübsch flott, was sonst gerne technisches blabla sein kann. Sehr schönes Tutorial!

Scharfe Fotos machen: Warum wird es unscharf, worauf muss ich achten?

Warum wird so viel unscharf? Was mache ich (vielleicht) falsch? Hier gibt es vier einfache Tipps, um es das nächste Mal besser zu machen.

3. Fotothemen von Porträtfotografie bis zu Nachtfotografie

Einführung in die Porträtfotografie: Tipps und Tricks zu Licht, Ausschnitt und Tiefenschärfe.

Ich mag die Blende8 Podcasts. Sehenswert und gut zu verstehen!

Landschaftsfotografie: Einführung, Tipps und Tricks in das faszinierende Thema Landschaften richtig fotografieren.

Sicher neben den Porträts eines meiner Lieblingsfoto-Themen. Also hab ich auch nach kostenlosen Lernvideos zu dem Thema gesucht.

Wassertropfen fotografieren – wie geht das?

Ein Video, welches man sofort anwenden kann. Tolle Tricks erklären das Thema Wassertropfen fotografieren (in Englisch).

Langzeitbelichtung: Wie geht das und was ist alles möglich (in Englisch).

Diesen verrückten Asiaten muss man mal gesehen haben. Hier berichtet er über das Thema Langzeitbelichtung.

Fotografieren zur Blauen Stunde

Anschauen, raus gehen und nachmachen!

Porträt bei natürlichem Licht: Tipps und Anregungen zu Lifestyle Fotos (in Englisch).

Gibt irgendwie viel zu wenig über das Thema auf YouTube. Dabei ist es so toll!

4. Foto- und Bildbearbeitung in Lightroom und Co.

Bildbearbeitung mit Lightroom (in Englisch)

Anthony Morganti macht meiner Ansicht nach die besten Tutorials zum Thema Lightroom. Es gibt viele, aber diese mag ich am liebsten!

Lernvideo Nachtfotografie bearbeiten:

Anthony Morganti erklärt, wie man das beste aus den Bildern rausholen kann. Toll! Dunkele Bereiche klaren auf, der Himmel wird sichtbar. Faszinierender Workshop.

5. Kreative Fotoideen

Ich freue mich ja immer über neue kreative Fotoideen. Hier ein paar spannende Videos mit lustigen Bildideen.

Bildideen zum nachmachen:

Eine paar echte Wow-Fotoideen:

Fortsetzung folgt, gibt schließlich noch einiges zu lernen bei mir!


Mein Buch zum Fotografieren lernen

fotografieren-lernen-buch
Fotografieren lernen – Das Buch

Hier findest du mein neues Buch „Fotografieren lernen: Ganz einfach bessere Fotos – Die 30 Tage Challenge“ erschienen.

Diese 30-Tage-Challenge führt dich in kleinen, verständlichen Schritten zu besseren Fotos! An jedem Tag gibt es tolle Tipps, Anleitungen und Beispielfotos. Dabei wird dir alles erklärt, was du als Foto-Einsteiger wissen möchtest: Welche Grundregeln der Bildgestaltung muss ich beachten? Welche Kameraeinstellungen helfen mir? Wie komme ich auf gute Bildideen? Die praktischen Tipps, hilfreichen Erklärungen und kleinen Herausforderungen machen Spaß und führen dich einfach zu tollen Fotos!

„Lars Poeck hatte eine ganz tolle Eigenschaft: man spürt ihn in jedem Tipp, den er aufgeschrieben hat. Er ist im Buch immer präsent, redet mich mit Du an und gibt mir das Gefühl, ganz nah dran zu sein.“
[Bücherchaos-Blog | 10/1017]

„Eigentlich macht Lars nichts anderes, als weiterhin zu dokumentieren, wie er selbst Fotografieren lernt – und der Leser lernt mit. Lars ist kein Profi sondern, wie er selbst sagt, ambitionierter Amateur. Genau das macht ihn für seine Leser so wertvoll.“
[coca-cola Blog | 01/2016]

Lass dich hier inspirieren!


Hast Du Lust auf Inspirationen und Praxistipps für deine Fotos?

Willst du das hier gelesene gleich umsetzen? Dann habe ich hier was für dich. Hier findest du ein paar ganz großartige Fotoshooting Ideen und Inspirationen für tolle Bilder:

Kreative Fotoideen für dich!
Kreative Fotoideen für dich!

5 Tricks für bessere Fotos - Gratis Fotografie-eBook
Dein gratis Fotografie-eBook

Noch mehr Fotografie-Tipps & hinzu dein gratis Fotobuch zum Fotografieren lernen!

Willst du mit mir zusammen neue Tipps für Foto-Anfänger entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an!

✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Regelmäßig neue Fotoorte entdecken
✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

PS: Gleich nach der Bestätigung bekommst du dein gratis Download-Link für dein neues E-Book per Mail.

8 Fotospiele für kreative Fotografen: Kreativitätstechniken zur Ideenfindung

kreative-fotospiele-ideen

Manchmal bewege ich mich im kreativen Hamsterrad. Dann wollen mir einfach keine spannenden Ideen kommen. Alles fühlt sich an, als habe ich es schon hundert Mal fotografiert. In solchen Phasen ist es super, wenn ich mir ein paar kreative Ideen und Kreativitätstechniken als Übungen für mein Fotografie hervor hole und einfach spielerisch ran gehe. So kommen ich durch ganz einfache Kreativitätstechniken zur Ideenfindung auf völlig neue Ideen für coole Fotos. Warum? Ganz einfach! Du bist aufgefordert zum umdenken und musst improvisieren. Hier habe ich einige meiner Lieblingsübungen zum Thema kreative Fotoideen aufgeschrieben. Einige davon werden von Fotografen-Generation zu Fotografen-Generation weitergegeben. Jeder dichtet etwas hinzu, jeder wandelt es ein wenig um. So macht es um so mehr Spaß, was am Ende dabei raus kommt. Vielleicht hast du ja auch schon einige ausprobiert? Oder hast du auch ein paar spannende Ideen, die ich noch nicht kenne? Dann freue mich mich auf dein Kommentar! Übrigens, wenn du noch mehr Tipps suchst – hier habe ich auch noch mehr kreative Inspirationen für neue Fotoideen.


1 Motiv aus 10 Perspektiven

fotoideen-perspektiven
Ein Garagentor: Fordere dich heraus zu vielen Perspektiven vom gleichen Motiv.

Einer meiner Anfängerfehler war, dass ich meine Fotos immer aus gleicher Perspektive fotografiert habe. Doch weiß jeder, wie die Welt aus Augenhöhe aussieht. Um so interessanter werden deine Fotos, desto mehr Perspektiven du ausprobierst. Also fotografiere dein erstes Foto – und dann fotografiere zehn weitere Perspektiven vom gleichen Motiv. Hinknien, auf einen Stuhl stellen, Kamera drehen, auf die Trittleiter stellen, auf den Boden legen? Wie verändert sich die Bildwirkung?


Mit jedem Schritt ein Foto

Kreative Fotoideen
Wo führen deine Schritte dich hin? Denn von da an mit jedem Schritt ein Foto!

Eine Übung, um die Wahrnehmung zu schulen – passend zu meinem Buch für kreative Fotoaufgaben “Projekt 52”: Gehe genau 52 Schritte. Bevor du den 53. Schritt machst, mache ein Foto. Mit jedem nächsten Schritt fotografierst du ein weiteres Foto. Limitierte dich. Fotografiere insgesamt 24 Bilder – mache also insgesamt 76 Schritte.


Fotos nach Thema

fotoideen-streifen
Wie wäre es nur Streifen zu fotografieren und eine Sammlung draus zu machen?

Wie in allen Aufgaben kannst du dir auch einfach eigene Themen setzen. Wie wäre es zum Beispiel, an einem Tag nur gelbe Dinge zu fotografieren, nur Quadratisches oder nur Fotos von Schuhen zu machen?


Fotografische Schnitzeljagd

Gerade als Gruppe ist die Foto-Schnitzeljagd super. Jemand erstellt eine Liste an Dingen und Aufgaben, die es zu erfüllen gibt, und alle machen sich auf den Weg, diese zu fotografieren. Denke an Themen und Ideen wie „etwas Schwarzes“, „Zusammensein mit Freunden“ oder „Herbst“. Es ergeben sich unendlich viele Herangehensweisen aller Teilnehmer.


Nur ein Foto

Mache einhundert Schritte. Nicht mehr – nicht weniger. Überlege dir vorher die Richtung und den Ort. Denn sobald du den hundertsten Schritt gemacht hast, fotografierst du ein Foto. Nur eines!


(D)Ein Tag in Bildern

Ich weiß nicht, ob du den Film „Life in a Day“ kennst, der einen ganzen Tag auf der ganzen Welt zeigt. Jeder erlebt ihn anders, jeder dokumentiert ihn anders. Wie wäre es, wenn wir deinen Tag als Fotoprojekt nehmen? Beginn den Tag zum Beispiel mit dem Blick aus deinem Fenster. Oder mit deiner Bushaltestelle oder dem Kiosk, an dem du deine Tageszeitung kaufst. Jede Stunde fotografierst du ein Foto. Du kannst das Projekt in die Länge ziehen – du musst nicht 24 Stunden aufbleiben. Irgendwann solltest du die 24 Fotos komplett haben.


The Big Five

big-5-fotoidee
Meine Big 5 aus Berlin – es ist toll sich reduzieren zu müssen!

Die Aufgabe habe ich auf einem Blog entdeckt und fand sie eine tolle Idee, wenn man auf Reisen ist. Die „Big Five“ kennst du aus Afrika: Löwe, Wasserbüffel, Elefant und so weiter. Nun übertragen wir das auf deinen Urlaubs- oder Wohnort. Begebe dich auf Safari und fotografiere deine „Big Five“. Das können Sehenswürdigkeiten, Menschen in der Stadt, Cafés oder berühmte Bauwerke sein. Ziel ist es, eine kleine Serie der „Big Five“ zusammenzustellen. Wenn du es dir schwerer machen willst, dann mache auch nur genau fünf Fotos!


Du im Badezimmer – für 30 Minuten

fotoaufgabe-kueche
Lass dich inspirieren zu neuen Fotoideen in deiner Küche.

Schließe dich mit deiner Kamera für 30 Minuten in deinem Badezimmer oder deiner Küche ein! Mit dabei ist deine Kamera. Nach 30 Minuten solltest du den Raum neu kennengelernt und jede Menge spannende Bilder und Ansichten produziert haben.


Hier findest du noch mehr Ideen:
Meinem Buch „Kreative Foto-Aufgaben“

Das Buch: Kreative Foto-Aufgaben

Hast du Spaß an kreativen Foto-Ideen? Wünscht du dir auch eine Portion mehr Inspiration in deiner Fotografie? Perfekt. Denn kürzlich ist mein Buch „Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos. Projekt 52 – Dein Foto der Woche“ erschienen.

Dieses kreative Aufgabenbuch hilft dir jede Woche aufs neue eine kreative Bildidee zu fotografieren.

Das Buch ist randvoll mit Inspiration und Motivation für deine Fotografie. Also lass dich hier inspirieren!

*****
„Endlich mal ein Buch das ohne viel Geschwafel sofort zum Thema und auf den Punkt kommt. Man kann sehr gut nachvollziehen was hier beschrieben ist und erkennt sich in den dargestellten Problemen wieder (zumindest ich) . (…) Das und viele andere Aussagen im Buch macht es für mich bis jetzt sehr wertvoll.“ (Rezension/k. knopp / 09/2017)
*****
„Ich habe mich sofort darin vertieft (…) Ein sehr gutes, bereicherndes und inspirierendes Buch – auch für Menschen, die schon länger fotografieren. (…) Danke für dieses fundierte, verständlich erklärte Wissen und die tolle Inspirationsquelle. (Rezension/Amazon Kunde /09/2017)

Hier kannst du das Buch „Kreative Foto-Aufgaben“ bestellen!


Kreativtipps für deine Fotografie & hinzu dein gratis Fotobuch!

5 Tricks für bessere Fotos - Gratis Fotografie-eBook
Dein gratis Fotografie-eBook

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung bekommst du dein gratis Download-Link für mein neues E-Book.


PS: So schaute der letzte IG-Fotografie Newsletter aus!


Gefällt dir, was du hier liest? Dann gib mir einen Daumen hoch oder sag es weiter!


Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos – Das Buch

Buch-kreative-Fotoaufgaben

Das Buch: Kreative Foto-Aufgaben
Mein neues Buch – voller kreativer Foto-Aufgaben

Kennst du schon mein neues Buch „Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos. Projekt 52 – Dein Foto der Woche„. Es ist ein kreatives Aufgabenbuch mit unendlich viel Inspiration und Motivation für deine Fotografie.

Suche nach natürlichen Linien! Denke in Schwarz-Weiß! Erzähl mit deinem Bild eine ganze Geschichte! Mit dem Projekt 52 stellen wir uns Woche für Woche eine neue spannende kreative Foto-Aufgabe. Gleichzeitig vermittele ich dir ganz nebenbei das nötige Grundlagenwissen. Jede der spannenden Aufgaben fordert dich als Hobbyfotograf heraus. Das Ergebnis: Ungewöhnliche Bildausschnitte, neue Perspektiven, fotografische Blicke über den Tellerrand.

Damit bekommst du Lust, deine Kamera in die Hand zu nehmen und eigene Ideen zu entwickeln. Der perfekte Ratgeber für alle, die mit Spaß kreative Fotos machen möchten! 

Kreative Fotospiele (nicht nur) für Foto-Einsteiger

Auf den Punkt gebracht:

  • Die neue Art von Fotoratgeber: Woche für Woche neue Foto-Aufgaben zum Lernen und zur Inspiration.
  • Wundervoll verständlich: Von den Foto-Basics zur gelungenen Bildidee.
  • Jede Menge Foto-Wissen, verpackt in 52 Foto-Aufgaben.
  • Die 52 Herausforderungen machen Lust, jeden Tag seine Kamera in die Hand zu nehmen und eigene Ideen zu entwickeln.
  • Auch als Geschenk für Hobbyfotografen perfekt geeignet 🙂

Hier kannst du es bestellen!


Kreative-Fotoaufgaben-1
Neben den Aufgaben kannst du dich auch viele spannende kreative Themen freuen.


Kreative-Fotoaufgaben-2
Hast du dich schon mal mit Geometrie in deinen Fotos beschäftigt?


Kreative-Fotoaufgaben-4
Spannende Foto-Aufgaben fordern dich stetig neu heraus.


Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos: Jetzt bestellen!

Wenn du Lust hast dich auf kreative Entdeckungsreise zu begeben, dann kannst du dir mein Buch „Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos“ jetzt bestellen. Damit kannst du dann voll motiviert in deine Wochenaufgaben starten!

Sicher dir hier deine Ausgabe von „Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos“ zum Preis von 26,99 EUR bei Amazon. Oder bestelle es in der Buchhandlung deines Vertrauens!

Muster und WIederholungen
Muster und Wiederholungen: Manchmal liegen spannende Motive direkt vor dir


Asymmetrie der Fenster
Asymmetrie der Fenster – wie ein paar Schritte das Foto verändern.


gendarmenmarkt-im-regen
Wie finde ich Linien, wo keine sind?


5-tricks-fotografie-ebook-250
Dein gratis Fotografie-eBook

Verpasse nichts & hinzu dein gratis Fotobuch!

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Regelmäßig neue Fotoorte entdecken
✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

PS: Gleich nach der Bestätigung bekommst du dein gratis Download-Link für dein neues E-Book per Mail.


Fotokurs – Fotoaufgabe 10: Geh nah ran

Bahnhof Siemensstadt - Geisterbahnhof Fotolocation Berlin

Der amerikanische Fotograf Robert Capa hat einmal die „goldene Regel“ der Reportage-Fotografie aufgestellt: „Wenn deine Bilder nicht gut genug sind, warst du nicht nah genug dran“. Deine Bilder gewinnen an Wirkung, wenn du nah ran gehst an dein Motiv. Versuche dir diesen Satz zu Eigen zu machen und gehe beim nächsten Foto näher ran. Du wirst erstaunt sein, wie sich dein Foto verändert. Daher mache ich „Geh nah ran“ zum Thema der Fotoaufgaben zum Fotografieren lernen für uns. Hast du Lust mitzumachen und dein Foto zum Thema „Geh nah ran“ zu fotografieren und hochzuladen oder auf deinem Blog zu verlinken?

Stadtbad-Lichtenberg-Hubertusbad-12
Viele Details lassen sich erst durch Nähe zum Motiv entdecken…

Details durch Nähe entdecken

Welche Details lassen sich entdecken, wie verändert sich der Ausdruck. Nah ran zu gehen passt perfekt zu der Idee das Foto zu minimieren aus der Aufgabe 3. Auch hier schulst du deinen Blick für das Wesentliche im Foto. Auch kannst du Weitwinkel-Aufnahmen spannender gestalten. Denn der weite Winkel führt leicht zur Verwirrung. Wo soll ich hinschauen. Wenn du nah an ein Objekt (wie hier das Rentier) ran gehst, bekommt die Komposition ein gewisse Ruhe. Durch eine große Blende legst du zudem den Fokus auf dein Hauptmotiv.

Behalte also die Aufgabe 3 (Minimiere dein Foto) und Aufgabe 7 (auf Augenhöhe fotografieren) im Kopf. Denn wenn du das Wissen mit der Herausforderung „nah ran gehen“ kombinierst, bist auf bestem Wege für dein Foto.

lappland-reisen-fotografieren-7
Wirkung durch Nähe im Foto: Hofbewohner Pele gönnt sich eine Portion Schnee. Hatseinen Grund. Rentiere können nicht schwitzen.

Bekannte Orte in neuen Licht

Auch bekannte Orte können durch Details noch einmal in einem ganz neuen Licht erscheinen. Auch kannst du sehr bekannte Orte – wie hier den Checkpoint Charlie – aus einer neuen Perspektive zeigen und das Foto sehr viel interessanter gestalten.

Berlin-Fotolocation-Checkpoint-Charlie-4
Schau nach Details und geh nah ran!

Nähe erzeugt Wirkung

Auch zum Thema „Nah ran gehen“ eine Fotoidee, die ich mal auf Instagram gepostet hatte. Das Foto zeigt eines der berühmten Ferngläser – fotografiert auf meiner Fotoreise nach New York City. Doch verändert sich die Wirkung, wenn man sehr nah ran geht. Die Skyline ist nur noch schemenhaft angedeutet. Der volle Fokus liegt auf dem Objekt. Sehr beeindruckend!

https://instagram.com/p/68Qxn2rS4d

Also merken wir uns für die optimale Bildwirkung:

  • Nah ran gehen
  • Für echten Blickfang auf das Hauptmotiv große Blende (z.B. f/4.0) wählen, um Wirkung zu verstärken
  • Alle störenden Elemente aus dem Bild verbannen
  • Wenn nötig auf Augenhöhe mit dem Motiv gehen (Kinder, Tiere …)

Mach mit! Zeige dein Bild zum Thema „Nah ran gehen“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich, wenn du in dieser Woche wieder auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Hier findest du die anderen Aufgaben zum Thema Fotografieren lernen.
Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag (das wird dann erkannt) und poste gerne zusätzlich den Link hier als Kommentar.
  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 10: Nah ran gehen„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!

Fotokurs – Fotoaufgabe 5: Schatten & Licht

hard-shadows

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Und Schatten sind sehr spannend. Genau das ist unsere neue Herausforderung auf unserem Weg zum Fotografieren lernen. Hier findest du die letzten Fotoaufgaben zum Fotografieren lernen in der Übersicht. Ich freu mich, wenn du Lust hast mitzumachen.

Schatten in Architektur
Schatten in der Architektur ergeben tolle Kanten

Schatten für das Verständnis für Formen und Linien

In dieser Aufgabe nun geht es um Schatten. Das kann die Silhouette sein oder der direkte Schatten im Sonnenlicht. In jedem Fall schult das Spiel mit Licht und Schatten das Verständnis für Formen und Linien. In der Regel wähle ich eine Blende ab f/8 (oder größer), damit ich eine große Tiefenschärfe habe.

Beelitz-Anna-10
Gegenlicht erzeugt spannende Silhouetten

Isoliere den Schatten

Ich finde es immer sehr spannend, wenn der Schatten wie ein Scherenschnitt isoliert im Bild zu sehen ist. Dazu musst du den Ausschnitt so wählen, dass sämtliche Ablenkungen aus dem Bild verschwinden.

hard-shadows
Halte Ausschau nach harten Schatten und isoliere diese bestmöglich

fotoaufgabe-schatten-licht
Die Schatten-Umrisse einer Brennnessel reduziert auf das Wesentliche

Schwarzweiss-Fotografie-1
Das Spiel mit Silhouetten macht in Schwarzweiß besonders viel Spaß

Auch dazu eine Fotoidee, die ich mal auf Instagram gepostet hatte. Das Foto zeigt einen Fussgänger auf der Warschauer Brücke. Eine schöne Idee zum Thema Schatten!

Mach mit! Schick mir dein Bild zum Thema „Schatten“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich, wenn du in dieser Woche wieder auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Hier findest du die anderen Aufgaben zum Thema Fotografieren lernen.
Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Oder: Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 4: Schatten & Licht„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!

Fotokurs – Fotoaufgabe 1: Der natürliche Rahmen

Oberbaum-Bruecke

Ich stelle mich immer gerne neuen Herausforderungen, die ich irgendwo in einem Fotokurs aufschnappe oder über die ich in einem guten Fotobuch lese. So möchte ich heute beginnen mir selbst Fotoaufgaben zu stellen. Wenn du Lust hast, dann mach doch einfach mit. Jede Woche gibt es eine neue Aufgabe für uns und wir stellen uns gemeinsam der Herausforderung.

Krematorium-Baumschulenweg-Treptow-Fotolocation-1
Beton und klare Linien umrahmen den Blick auf den Vorplatz des Krematoriums Baumschulenweg in Treptow

Fotoaufgabe 1 – Bildkomposition: Der natürliche Rahmen

In der ersten Aufgabe geht es um das Thema Bildkomposition. Überall findest du natürlich Rahmen für dein Motiv. Klar, ich meine hier nicht den klassischen Holzrahmen. Ich meine den natürlichen Rahmen. Das ist der Blick durch eine Tür, eine Hecke, die Ansicht durch eine Hofeinfahrt oder etwas nicht unbedingt zu identifizierendes, das dem Hauptmotiv deines Fotos einen Rahmen gibt, wie zum Beispiel Äste, Blätter oder der Blick über die Schulter des Gegenübers.

Eine solche Umrahmung bettet dein Hauptmotiv in einen Kontext ein und sorgt für eine tolle Räumlichkeit in deinem Foto. Du führst den Blick des Betrachters direkt auf dein gewünschtes Hauptmotiv und gibst dem Foto auch eine gewisse Tiefe.

Oberbaum-Bruecke
Der Blick auf die Spree in Berlin – umrahmt von dem Brückengewölbe der Oberbaumbrücke

Hier noch eine Fotoidee, die ich mal auf Instagram gepostet hatte. Auch eine Möglichkeit, wie ich eine Umrahmung eines Geländers genutzt habe, um meinem Foto von der Siegessäule in Berlin einen Rahmen zu geben:

Mach mit! Schick mir dein Bild zum Thema „Der natürliche Rahmen“

Da Fotografieren lernen gemeinsam mehr Spaß macht, freue ich mich, wenn du auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren! Warum? Damit wir gemeinsam dazu lernen!

Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Oder: Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, dann kannst du mir dein Foto auch per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 1: Der natürliche Rahmen„.

Ich freu mich auf die Aufgabe!

Spannende Fotoaufgaben: Deine Ideen sind gefragt

Architektur fotografieren in Berlin

besser fotografieren - das buchKomm raus aus der Komfortzone! Kennst du spannende Fotoaufgaben? Dann will ich sie wissen! Unter allen Teilnehmern verlose ich eine Ausgabe des Buches „Besser Fotografieren: Die hohe Schule der kreativen Fotografie“ von George Barr.

Fotoaufgaben: Hast du gute Ideen für mich?

Ich möchte demnächst einen Beitrag über tolle Fotoaufgaben schreiben. Hast du gute Ideen für mich? Zum Beispiel: Fotografiere einen Monat lang jeden Tag ein Selfie. Oder ab sofort Fotografiere ich Details meinen Arbeitsweg. Ich fotografiere für einen Woche immer aus der Hüfte statt durch den Sucher zu schauen. Es gibt so viele tolle Themen, die wir uns vornehmen können. Manche gehen schnell, manche sind längere Projekte. Aber das hilft bei der Aufgabe Fotografieren lernen.

Zum Beispiel: Heute fotografiere ich nur in schwarzweiß

Meine letzte Herausforderung, die ich mir gestellt habe, war: Heute fotografiere ich nur in schwarzweiß. Eigentlich bin ich da nicht sehr geübt drin. Aber genau das hat den Reiz für mich ausgemacht. Ich musste alle Motive vorher überlegen – wie wirken Licht und Schatten zusammen. Gibt es spannende Texturen oder Oberflächen. Wie ist die Architektur? Toll, was dabei dann oft passiert …

Architektur fotografieren in Berlin
Fotoaufgabe schwarzweiß: „Boys Dream“

Wie kannst du mitmachen: Kommentieren und gewinnen

Also, wenn du eine gute Idee hast, dann schreibe sie in das Kommentarfeld unter diesem Beitrag. Wenn du magst, kannst du mir auch gerne zusätzlich ein Foto zu der Aufgabe schicken an lars (at) ig-fotografie.de (schreib gerne dazu, ob ich das Foto veröffentlichen darf!).

Oder poste deine Aufgabe über Twitter mit dem Hashtag #Fotoaufgabe und dem Zusatz @vegasworld. Auf unserer Facebook-Seite oder auf unserer Google+ Seite geht’s natürlich auch. Ganz wie du willst.

Ich freue mich auf deine Idee!

PS: Teilnahmeschluss ist Sonntag (17.08.2014), 12 Uhr Mittag. Den/die Gewinner(in) entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kostenlose Tipps für Fotolocations, Foto-Aufgaben und Fotografieren lernen?

Willst du mit mir zusammen das Fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.