Challenge-Tag 3: Entdecke deine Kreativität

Hier habe ich dir ein paar Gedanken zu meiner Kreativität aufgeschrieben und auch ein kurzes Video dazu für dich gemacht:

Zudem habe ich noch eine der Einstiegsaufgaben aus meinem Fotokurs – sie ist so toll und macht so viel Spaß. Zudem war ich total verblüfft, was da für tolle Ergebnisse raus gekommen sind.

Es geht dabei um folgende Kreativaufgabe:


  • Bastle eigene Farbeffekte mit Gegenständen oder Klebestreifen
  • Halte diese vor deine Linse.
  • Noch ein Tipp: Es kommt weniger auf das superscharfe Foto an. Das Ziel ist ein spannender und kreativer Fotoeffekt.
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1002-eigener-farbfilter-IMG_6885-1024x768.jpg.

Hier ein paar Tipps für etwas andere Filterideen:

Fotografie Farbeffekt Selfie
  • Besprühe deine Linse mit Wassertropfen
  • Joghurt-Becher Deckel – bemalen oder transparent (sind auch groß genug zum vorhalten vor das Objektiv)
  • Suche Glasscherben und halte sie vor die Linse
  • Experimentiere mit Folie (Frischhaltefolie, Einpackfolie alter Verpackungen …)
  • Klebeband Angelschnur zum Objektiv für Creative Flare.
  • Spiele mit durchsichtigem Kunststoff (Tuppaware)
  • Halten durchsichtigen Kunststoff vor das Objektiv
  • Nutze bunte Wollfäden
  • Suche das alte Weihnachtslametta zusammen
  • Hauche auf dein Objektiv für einen nebligen Filter

Ich weiß, dass die Aufgabe etwas seltsam ist. Aber genau damit möchte ich uns aus der Reserve locken und auch verhindern, dass wir alle unsere alten Archive durchwühlen und einfach alte Fotos hochladen. Trau dich auch Experimente hochzuladen.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1002-eigener-farbfilter-IMG_6887-1024x768.jpg.

Nochmal – es ist völlig okay, wenn du abstrakte Fotos kreierst. Es soll uns alles Spaß machen und auch dürfen wir alle mit raten was du wohl als Filter genutzt haben könntest. In diesem Sinne: Let’s go for this competition!

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist welt-da-draussen-1024x768.jpg.
Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist Joghurt-Deckel-1024x768.jpg.

Kreativtipp: Bastele eine Vignette

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1003-vignette-basteln-vignette-selber-basteln-1024x703.jpg.

Wenn wir schon mal bei kreativen Ideen vor dem Objektiv sind, so basteln wir neben einem Filter auch mal eine eigenen Vignette.

Vignetten fokussieren den Blick. Auf Instagram findest du sie zuhauf als Effekt und Filter. Lass uns heute die Fotobearbeitung außer acht lassen und selber eine Vignette basteln. Arbeite mit einer Plastiktüte, Frischhaltefolie, Vaseline oder probiere Pappe oder Papier aus. Missglückte Fotos sind erlaubt!

Bei einer Vignette geht es um die Abdunkelung der Bildränder – oder eine Unschärfe hinzu geben? Somit ist die Technik auf super, um dein Fotomotiv zusätzlich zu betonen, wie wir es bereits in der Aufgabe “Sehen lernen” probiert haben.

So zieht die Vignette das Auge in die Bildmitte und umrahmt die Ränder bei Dunkelheit. Das Abdunkeln kann sowohl in Adobe Lightroom als auch in Photoshop erfolgen – oder eben per Hand durch unsere Fotoaufgabe.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 1003-vignette-basteln-tipp-IMG_5874-1024x768.jpg.

PS: Bevor du Creme direkt auf dein Objektiv streichst, empfehle ich dir eine Folie über das Objektiv zu spannen. Ein toller Effekt ist aber mit einer Plastiktüte und einer Offenblende. Denn dann erzielst du einen tollen Nebeleffekt.



Dein Foto als Collage

Bei dieser Übung wirst du mehr als ein Foto präsentieren wollen. Dazu der Tipp: Auf der Webseite https://www.fotojet.com/de/apps könnt ihr übrigens auch ganz schön Fotos als Collagen zusammenstellen und runterladen!

Hast du Lust auf deine fotografische Transformation? Dann trage dich gerne in die Warteliste ein:

0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

1 Kommentar
Neuster
Ältester Am meisten bewertet
Inline Feedbacks
Schau Dir alle Kommentare an

Ina
Ina
2 Monate zuvor

Es ist sehr beglückend, wenn jemand, der sich echt auskennt, einem die Hand reicht, damit man selbst weiterkommt. Danke dafür!

1
0
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.x
Scroll to Top