Mehr als nur ein Foto: Wie ein authentisches Bewerbungsfoto dir den Weg zum Vorstellungsgespräch ebnet

Der erste Eindruck zählt, das ist unbestritten. Insbesondere im Kontext von Jobbewerbungen kann dieser erste Eindruck den Unterschied zwischen einer Einladung zu deinem Vorstellungsgespräch und einer Absage bedeuten. Hast du schon einmal daran gedacht, dass ein hochwertiges und gut inszeniertes Bewerbungsfoto deine Chancen auf eine solche Einladung signifikant erhöhen kann? Es ist an der Zeit, dieses Detail nicht mehr als unwesentlich abzutun und einen genaueren Blick auf die Fakten zu werfen. Und das sage ich nicht nur, weil ich Businessfotograf in Berlin bin.

Authentizität und Professionalität: Mehr als nur ein Bild

Portrait Fotografieren - Bewerbungsfoto Tipps

Als Fotograf ist es meine oberste Priorität, die Authentizität, Professionalität und Sympathie meiner Klienten in ihren Bewerbungsfotos zum Ausdruck zu bringen. Es spielt dabei keine Rolle, welche äußeren Merkmale wie Attraktivität, Körperform oder Alter jemand hat. Meine Aufgabe ist es, ein ehrliches und ansprechendes Bild von dir zu schaffen, das deine Persönlichkeit und Fähigkeiten widerspiegelt, unabhängig von Vorurteilen, Diskriminierung oder abstrusen Vorstellungen mancher Arbeitgeber. 

Und das nebenbei gesagt: Sollte der Arbeitgeber sich solchen Vorurteilen hingeben, ist es sowieso der falsche Arbeitgeber!

Die Macht eines guten Bewerbungsfotos

Studien weisen darauf hin, dass ein ansprechendes Bewerbungsfoto sowie ebenfalls ein ansprechendes Profilfoto Sympathie erwecken und somit die Wahrscheinlichkeit einer Einladung zum Vorstellungsgespräch erhöhen kann.

Business-Fotos-1
Ein gutes Foto kann der Schlüssel zu einem darauf folgenden Vorstellungsgespräch sein.

Wenn Personalverantwortliche auf Fragen zu deiner Professionalität und Kompetenz mit “Ja” antworten, steigen deine Chancen auf ein Vorstellungsgespräch. Es ist zwar nicht einfach, den exakten Einfluss eines Fotos auf die Entscheidung der Personalabteilung zu beziffern, aber wir können sicherlich behaupten, dass ein gutes Bewerbungsfoto einen positiven ersten Eindruck hinterlässt.

Dein Bewerbungsfoto: Ein entscheidender Teil des Ganzen

Business Fotograf Berlin

Es ist wichtig zu betonen, dass das Bewerbungsfoto nur ein Aspekt deiner Bewerbung ist. Weitere entscheidende Faktoren sind Qualifikationen, Erfahrungen und Soft Skills. Allerdings kann ein gutes Bewerbungsfoto dazu beitragen, dass du dich von der Masse abhebst und ein unvergessliches Bild von dir hinterlässt.

Schlüssel für ein erfolgreiches Bewerbungsfoto

Dein Bewerbungsfoto sollte mehr als nur dein Gesicht zeigen. Es sollte einen Einblick in deine Persönlichkeit, deine Professionalität und deine Eignung für das Unternehmen bieten. Hier sind sechs Faktoren, die du dabei beachten solltest:

Persönlichkeit

Dein Bewerbungsfoto sollte einen Aspekt deiner Persönlichkeit hervorheben. Deine Kleidung, Haltung oder dein Lächeln können dabei helfen. Ob du eher zurückhaltend oder lebhaft bist – das Foto sollte den Personalern dabei helfen, einen ersten Eindruck von dir zu gewinnen.

Professionalität

Dein Foto sollte Professionalität ausstrahlen. Dafür ist eine hohe Qualität des Fotos, gute Beleuchtung und ein neutraler Hintergrund wichtig. Deine Kleidung sollte dem Dresscode deiner Branche entsprechen.

Passung

Dein Foto kann Hinweise darauf geben, wie gut du in das Team oder die Unternehmenskultur passen könntest. Achte auf Details, die das widerspiegeln.

Aktualität und Authentizität

Dein Bewerbungsfoto sollte dich so darstellen, wie du zum Zeitpunkt der Bewerbung aussiehst. Vermeide zu starke Nachbearbeitung oder Filter.

Branchenkonformität

Je nach Branche und Unternehmen, in dem du dich bewirbst, könnten unterschiedliche Stile und Outfits passend sein.

Qualität

Ein professionelles Bewerbungsfoto sollte klar, gut beleuchtet und scharf sein. Es kann sich lohnen, einen professionellen Fotografen zu beauftragen, um sicherzustellen, dass das Foto die richtige Qualität und den richtigen Stil hat.

Am Ende geht es bei einem Bewerbungsfoto nicht nur darum, wie du aussiehst, sondern darum, wer du bist und was du bieten kannst. Nimm dir also die Zeit, das richtige Foto auszuwählen oder zu erstellen. Dies könnte ein entscheidender Faktor sein.

Was braucht ein professionelles Bewerbungsfoto (Checkliste)

  1. Größe und Format:
    Ein Bewerbungsfoto sollte im Verhältnis 3:2 sein, beispielsweise 6×4 oder 9×6 Zentimeter. Obwohl Hochformate üblicher sind, kann auch ein Querformat verwendet werden, um sich abzuheben und ein interessanteres Bild zu erzeugen.
  2. Farbe und Bearbeitung:
    Die Entscheidung zwischen Farbe und Schwarzweiß hängt vom individuellen Geschmack ab und davon, welche Darstellung vorteilhafter ist. Lassen Sie das Foto vorzugsweise vom Fotografen bearbeiten, um eine optimale Darstellungsqualität zu gewährleisten.
  3. Kleidung:
    Die Wahl der Kleidung sollte dem angestrebten Job entsprechen. Von formell bis hin zu lockerer Kleidung sollte das Outfit immer angemessen und eher konservativ gewählt sein.
  4. Make-up:
    Ein dezentes Make-up in Nude-Tönen kann vorteilhaft sein, um das Gesicht zur Geltung zu bringen und kleine Unebenheiten zu kaschieren. Vermeiden Sie aufwendige Farbexperimente.
  5. Fotoqualität und Darstellung:
    Das Bewerbungsfoto sollte nicht älter als 12 Monate sein und ein offenes Lächeln, einen natürlichen Hautton (und keine übermäßigen Filter oder intensive Bearbeitung) sowie ordentlich frisierte Haare zeigen. Darüber hinaus sollte es eine schattenfreie Ausleuchtung des Gesichts, eine Darstellung von Kopf bis Schulter und eine gepflegte und seriöse Präsentation gewährleisten.

Suchst Du einen Fotograf für Bewerbungsfotos in Berlin?

Lars Poeck - Business Fotograf aus Berlin

Hast du Lust mit mir als deinem Business-Portrait Fotografen zusammen zu arbeiten? Sehr gern!

Sende mir hier gerne eine Anfrage und lass uns über dein Fotoshooting sprechen. Schreib mir eine Nachricht oder ruf mich einfach an und wir sprechen sofort: 0174/9259536.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Sichere dir dein Gratis Ebook & Fotografie-Tipps!

Nach oben scrollen