Online-Fotoservice: So bekommst du die besten Ergebnisse

Online-Fotoservice: So bekommst du die besten Ergebnisse

Fotos sind ein wunderbarer Weg, um uns an schöne Momente zu erinnern. Damit meine ich sowohl die familiären Momente als auch die spannende Suche nach den wundervollen Motiven auf meinen Fototouren. Doch allzuoft vergessen wir dabei, dass ein gutes Foto mehr verdient, als den Platz auf deiner Festplatte.

Ohne Frage ist in gutes Foto-Archiv wichtig. Doch so wirklich erweckst du dein Motiv nur durch einen Ausdruck deiner schönsten Fotos zum Leben – ob als gerahmtes Bild im Premiumdruck mit Passepartout oder im Kalenderbild in der Monatsübersicht.

Fotos sind Momentaufnahmen für die Ewigkeit.

Helmut Glaßl

Doch welchen Online-Fotoservice soll man nutzen? Die Auswahl an Anbietern ist schließlich riesig. So habe ich mich gefreut, als mich der Online Fotoservice MEINFOTO.de gefragt hat, ob ich nicht mal ein paar ihrer Produkte und ihren Service ausprobieren will.

Klar will ich – schließlich habe ich jede Menge Fotos auf der Festplatte, die gerne gezeigt werden wollen.

Die Fotodrucke im Rahmen sind mein Favorit – hier als fertiges Produkt vom Online Fotoservice MEINFOTO.de

Hinweis: Es handelt sich bei diesem Artikel teilweise um einen bezahlten Produkttest als Werbung beauftragt von MEINFOTO.de.

Warum es sich lohnt deine Fotos drucken zu lassen

“Ein Bild kann Musik sein – die sichtbar wurde.”
Roswitha Bloch

Es gibt für mich kaum ein schöneres Gefühl, als mich in einem Raum umzusehen, der vor Fotografien an den Wänden nur so erstrahlt – und den damit verbundenen Emotionen und Momenten .

Dabei ist es egal, ob es die Fotos von der ersten Reise nach Griechenland sind, der Hochzeit, der Geburt deines Kindes oder einfach all die schönen Motive und Momente, die wir als Fotografen – egal ob Amateur, Anfänger oder Profi ins rechte Licht setzen.

Fotos konservieren diesen Moment, laden ein zum drüber sprechen oder können immer wieder betrachtet werden.

Welche Bilder eignen sich für den Ausdruck

Der Vorsatz “endlich mal wieder Fotos ausdrucken” ist ein erster Schritt. Doch damit kommt schon die erste Herausforderung auf mich zu. WELCHE Fotos eignen sich gut für meine Ausdrucke und wie wähle ich diese am besten aus.

Dazu ein paar Tipps für den stressfreien Produktionsprozess deiner Fotoprint-Produkte.

Eine gute Motivauswahl braucht Zeit

Zu allererst kommt die Motivauswahl. Welche Bilder willst du drucken lassen, welche Motive eignen sich für den Ausdruck?

Weniger ist oft mehr, erinnern wir uns dabei doch bitte mal an die Worte vom guten Ansel Adams “Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute.“

Für die Auswahl solltest du dir in den Hinterkopf rufen, welche Art von Druck du dir wünschst. Soll es ein Familienkalender werden, ein Fotobuch oder eine Galerie-Wand in meinem Arbeitszimmer. Denn jede Druckform wird dich zu anderen Fotos tendieren lassen. So finden im Fotobuch viele – oft hunderte Fotos Platz, im Kalender mindestens 12 gute Fotos (je nach Seitengestaltung auch gerne mehr) und in einem eher hochpreisigen Galerie-Print ist es oft ein Motiv, das du auswählst.

Egal für was du ausdrucken möchtest: Nimm dir Zeit für deine Motivauswahl. Eine schlechte, unachtsame Motivauswahl wird dich ärgern, wenn du dir nachher die Zeit nimmst die fertigen Ausdrucke zu betrachten.

Fotos für großformatige Drucke auswählen und Dateigröße beachten

Während ich die Kalender oder ähnliche Fotoprodukte wie Fotobücher (die zum verschenken gedacht sind) oft sehr persönlich gestalte, gehe ich bei meiner Fotoauswahl für großformatige Drucke ganz anders vor. Hier suche ich nach ein paar wenige, besondere Fotos meines Fotojahres.

Wichtig für die Motivauswahl ist, dass die Bilder auf großer Fläche funktionieren soll(t)en, in der Regel eher minimalistisch – gerne Architektur, Farbflächen, gerne mal abstrakte Motive, höchstens mal ein Tier im Großformat , selten mal ein Gesicht und fast nie wirklich persönliche Familienfotos. Das ist für mich zu kitschig.

Aber das soll jeder gerne so gestalten, wie er mag. Etwas weiter unten habe ich auch ein paar Tipps zum Thema Bild Auflösung der Fotos für dich zusammengestellt.

Bilder auswählen und für den Upload bereit stellen

Ein Kalender ist ein wundervolles Produkt zum verschenken und für die kleinen Erinnerungen an die großen Momente des Jahres.

Die meiste Zeit geht bei mir immer in die Zusammenstellung der Druckdaten. Da plane ausreichend Zeit ein. Suche alle Fotos im Original und möglichst in hoher AUflösung ein. Wenn es dir möglich ist, so lege die Fotos in einem Ordner oder mit klaren Stichworten auf deinem Computer ab, so dass du beim Upload-Prozess dich nicht durch hunderte Ordner klicken musst.

Wenn ich zum Beispiel einen Familienkalender gestalten will, so gehe ich erst einmal im Schnelldurchlauf durch die Ereignisse des letzten Jahres. Bestenfalls habe ich zu jeder Jahreszeit ein paar Motive – Winter, Frühling, Sommer, Herbst und wieder Winter oder auch Weihnachten. Denke bei deiner Motivauswahl auch an Details wie Herbstlaub, Regenwetter, Kerzen am Weihnachtsbaum, Sonnenblumen, Rapsfelder oder was auch immer zu deiner Motivsuche passt. Das macht die Kalenderbilder lebendig.

Dann schaue ich nach DEN unvergesslichen Momenten, die es vielleicht in dem Jahr gab – Bilder der Einschulung, ein Treffen der Freunde, magische Naturmomente oder was auch immer. So stelle ich eine Auswahl an einprägsamen Bildern zusammen. Das Format sollte ebenfalls passen – dabei kommt es darauf an, ob ich den Kalender in Hochkant oder Quer anlegen will.

Bevor du mit der eigentlichen Erstellung deines Fotobuchs starten solltest, betrachte nun die Formate. Eignet sich eher ein Hoch oder Querformat des Buches? Ein großes Querformat ist für viele Anlässe ideal, da es viel Platz für deine Fotos bietet. Wenn du jedoch eher Porträtfotograf bist, könnte das Hochformat das richtige sein. Grundsätzlich würde ich sagen: Je größer das Buch, desto mehr Möglichkeiten hast du natürlich deine Fotos schick zu inszenieren und zu präsentieren.

Praktische Upload Funktion – auch für Smartphones

Da ich – auch als semiprofessionelle Fotograf – viele persönliche Momente mit dem Smartphone mal eben fotografiere, war ich über ein Feature super begeistert.

Und zwar die Möglichkeit der Auswahl per Smartphone. Es klingt eigentlich so unspektakulär, doch hat es dieser Button beim Online Fotoservice MEINFOTO.de in sich. Denn wenn ich am Laptop sitze, bin ich immer am transferieren all der Fotos und das kann ganz schön nerven. Aber hier wird es mir eifach gemacht, denn es wird ein QR-Code generiert, der mir die den direkten Upload vom Smartphone-Album in mein Projekt ermöglicht.

Da ha jemand sehr mitgedacht und das macht den Upload sehr komfortabel.

Worauf du bei der Auswahl eines Fotoservices achten solltest.

Wenn du nun deine Auswahl der Motive getroffen hast, so wirst du dich dann auf die Suche machen nach dem passenden und für deinen Anlass besten Online-Fotoservice. Das überspringe ich hier natürlich ein wenig, denn ich wurde ja von MEINFOTO.de gefragt, ob ich ihren Service gerne ausprobieren möchte. Also habe ich ja den besten Online-Fotoservice bereits gefunden.

Doch bin ich natürlich kein ganz einfacher Kandidat. Denn ich drucke relativ regelmäßig Bilder aus – sowohl als Testdrucke für meine Bücher als auch für meine Wände (hatte ich erwähnt, dass ich Fotos an den Wänden liebe) oder eben als Fotobücher oder Kalender-Erinnerungen.

Also was macht einen Online Fotoservice für mich gut?

Zu allererst sollte ein guter Online-Fotoservice für mich vor allem zwei Dinge beherrschen:

  • Eine gute Qualität der Drucksachen
  • Eine gute Schnelligkeit in der Produktion

Eine gute Qualität der Drucksachen

Ersteres bedeutet aber auch, dass du deine Hausaufgaben machen musst. Denn die Bilder, die du bei dem Fotoservice hoch lädst, müssen gut aussehen. Sie sollten keine ungewollte Unschärfe haben und vor allem auch technisch gut aus deinem Rechner kommen. Wichtig: Deine Fotos sollten nicht übermäßig komprimiert sein – also keine super kleinen Jpgs aus deiner letzten Whats App-Nachricht.

Denn wenn das Foto nicht sauber an den Online Drucker übergeben wird, dann kann dieser auch keinen sauberen Druck für dich machen.

Dazu hat MEINFOTO.de eine gut Orientierung erstellt. Darin erklären die Kollegen vom Online Fotoservice “Druckfotos sollten darum bestenfalls mindestens 150 dpi haben. Das entspricht etwa 60 Pixeln pro Zentimeter. Mehr geht aber immer. Mit Hilfe der folgenden Faustformel lässt sich sogar ganz einfach eine dpi-Auflösung von 300 berechnen. Die Pixelzahl geteilt durch hundert ergibt nämlich in etwa das Ausgabeformat in Zentimeter – eine Größe, mit der ihr sehr gut drucken könnt“.

Als Beispiel wird folgende Rechnung angeführt: Ein 2-Megapixel-Foto – 1.600 x 1.200 Pixel – bietet demnach im Format 16 x 12 cm eine noch sehr gute Qualität. Das größte, noch empfehlenswerte Fotoformat für 2-Megapixel wäre also 10 x 15.

Eine gute Schnelligkeit in der Produktion

Zum zweiten Punkt aber kannst du nur bedingt beitragen – und das ist die Schnelligkeit. Aber gerade vor Weihnachten, wenn man gerne mal zu spät dran ist, ist es um so wichtiger.

Da legt MEINFOTO.de ganz gut vor, denn auf der Webseite steht, dass viele Produkte in 24 Stunden versandfertig sein sollen. Also bestenfalls werde ich auch um so schneller ins Vergnügen meiner Foto-Ergebnisse kommen. Kurz danach kann ich auf der Webseite zudem den Status der Bestellung und de Zustellung einsehen.

Wenn du also einen guten Online-Fotoservice suchst, dann musst du auf jeden Fall auf diese beiden Dinge achten. Am besten suchst du dir einen Service, der sowohl qualitativ hochwertige Bilder als auch schnelle Lieferzeiten bietet.

So findest du sicher den perfekten Service für dich! Das aber nur am Rande – den darauf möchte ich bei meinen Ergebnissen von MEINFOTO.de besonderes Augenmerk legen.

Mein Druckergebnis meiner Fotoprodukte

Gerahmtes Bild mit Passepartout

Foto im Rahmen gedruckt von MeinFoto
Als edelstes Produkt habe ich mir ein gerahmtes Bild ausgesucht mit – als Motiv eine nächtliche Langzeitbelichtung am Polarkreis.

Um meinen echten Foto-Highlights richtig in Szene zu setzen, habe ich mir ein Premiumdruck im Rahmen mit
Passepartout hinter Acrylglas ausgesucht. Es wurde sicher verpackt und schadfrei angeliefert. Auch vom Ergebnis bin ich sehr angetan. Mir ist zudem wichtig, ob es sowohl qualitativ hochwertig gedruckt wird und auch die Schärfe und Detailtreue gut wiedergegeben wird. Und das wurde es. Ich bin zufrieden. Ein tolles Ergebnis für den Preis.

Foto auf Premium-Fotoboard

Eine Szene mit knalligem Rot – gedruckt auf ein Foto auf Premium-Fotoboard

Als weiteres Produkt habe ich mir ein verhältnismäßig günstiges Produkt aus dem Großformatdruck ausgesucht. Wie der Marketingtext voraussagt, so soll es mehr als nur ein Einsteigerprodukt sein. Super für mein Wunsch ein weiteres Highlightmotiv in Szene zu setzen. Ein Motiv fotografiert im Filmpark Babelsberg – eine Sichtbetonwand mit Struktur mit einer spannenden Szene. Es ist sehr reduziert in den Farben, doch besticht durch einen intensiven Farbkontrast.

Auch hier ist das Ergebnis überzeugend. Vom Material her super leicht, additiv kann ein Aufhängesysteme hinzu bestellt werden. Doch bei meinem Format von 20x30cm reichen sogar schon zwei doppelseitige Klebepunkte bei dem leichten Hartschaum-Fotoboard reichen, um es an meiner Bürowand zu fixieren. Auch der Druck überzeugt mich, denn die matte Oberfläche liefert eine schöne Bildoptik für das Motiv.

Individueller Fotokalender

Mit Familie und Verwandtschaft ist ein Kalender schon immer ein Fotoprodukt gewesen, was ich fast jedes Jahr für mich und mir nahen Menschen erstelle. Einschulung, Sommerurlaub, der erste Schnee und all das liefert aber auch ohne Ende Motive für einen schönen Kalender. Doch ist es auch immer eine Fotoflut, die da zusammenkommt. Da ist für mich vor allem eine schnelle und einfache Bildauswahl sehr wichtig. Da kommt mir die bereits erwähnte praktische Upload Funktion
– auch direkt aus dem Smartphone-Album sehr gelegen. Zudem werden auch HEIC-Dateien, die durch iCloud-Fotos und “Mein Fotostream” doch immer mal wieder dazwischen rutschen, problemlos mit verarbeitet.

Mein Fotogeschenk an mich selber

Zum Abschluss habe ich mir noch eine kleine Motivation für meine tägliche Zeit am Schreibtisch gemacht. So habe ich einen Tasse bedrucken lassen mit meinem IG-FOTOGRAFIE Logo und einem meiner schönsten Zitate zur Fotografie – von dem wundervollen Robert Bresson “Mach sichtbar, was vielleicht ohne dich nie wahrgenommen worden wäre.”.

Zugegeben, es war zu Anfang etwas hakelig Logo und Text in richtigem Format auf die Tasse zu bekommen. Hier hätte ich mir ein besseres Design-Modul gewünscht. Aber am Ende des Tages hat es dann geklappt. Der Text ist sauber gedruckt und mein Logo – trotz relativ geringer Auflösung – ist sauber auf die Tasse gekommen. Nun habe ich mein Lieblingszitat stets vor Augen.

Mein Fazit: Gute Features, schnelle Bearbeitung und gute Qualität

Alles in allem bin ich zufrieden, mir die Arbeit gemacht zu haben, um mich durch meine Fotos zu wühlen und ein paar schönen Motiven und Szenen die Ehre erwiesen zu haben zu mehr Aufmerksamkeit als nur auf der Festplatte zu verweilen.

Also vielleicht ist es auch was für dich – Poster, Kalender oder Fotobücher anfertigen lassen oder einigen Motiven mit großformatigen Drucken eine besondere Aufmerksamkeit zu schenken.

Gutscheincode für 10% Discount
auf deine Bestellung bei MEINFOTO.de

Mit dem Code

IGFOTOGRAFIE

bekommst du 10% Discount auf deine Bestellung bei MEINFOTO.de.
Dieser Code ist bis zum 31.01.2023 gültig.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest

0 Comments
Inline Feedbacks
Schau Dir alle Kommentare an
0
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.x
Scroll to Top