Ideen und Tipps für ein schönes Babybauch-Fotoshooting

Ein Babybauch-Fotoshooting ist eine wundervolle Erinnerung an eine besondere Zeit: eine der Vorfreude und des Glücks, aber auch der Sorgen und Ängste. Schwangere Frauen berichten oft, dass sie die Hochgefühle, die sie während ihrer Schwangerschaft verspüren, kaum in Worte fassen können. Eine Möglichkeit, sich immer wieder daran zu erinnern, ist ein Babybauch-Shooting. Daher eine der Fragen, die mich immer wieder erreicht: Wie macht man Babybauchfotos?

Babyschuhe sind ein tolles Accessoire für ein tolles Motiv.
pixabay.com © Marjonhorn (CCO Creative Commons)

Heute möchte ich ein paar Ideen für ein schönes Babybauch-Fotoshooting mit dir teilen.

Wann macht man am besten ein Babybauchshooting?

Der richtige Zeitpunkt für dein Babybauch-Shooting ist ausschlaggebend. Ein schöner, runder Babybauch ist besonders fotogen. Bedenke aber, dass ab der 28. Schwangerschaftswoche der Endspurt für dich beginnt. Das Shooting sollte nicht zu spät stattfinden. Wichtig ist stets, dass du dich dabei wohlfühlst.

Foto: Mel Elías/unsplash

Der achte Schwangerschaftsmonat (und gegebenenfalls noch der Anfang des neunten Monats) eignet sich besonders gut für Babybauch-Fotos. Letztendlich hängt der richtige Zeitpunkt aber davon ab, wie schnell dein Babybauch wächst. Einige Frauen haben auch im siebten Monat schon einen ausgeprägten Babybauch, der sich wunderbar fotografieren lässt. Bei Planet Wissen erfährst du mehr über die einzelnen Schwangerschaftsmonate.

Bringe schöne Accessoires zum Fotoshooting mit

Foto: Germs/unsplash

Bei einem Babybauch-Fotoshooting steht immer dein Bauch im Mittelpunkt. Um den Fotos eine persönliche
Note zu geben, kannst du folgende Accessoires zum Foto-Termin mitbringen:

  • Schminkstifte: Wenn du deinen Babybauch als Kunstwerk in Szene setzen möchtest, kannst du ihn liebevoll bemalen. Was es mit dem sogenannten Bellypainting auf sich hat und wie du deinen Babybauch kunstvoll mit Kinderschminke oder Bodypainting-Farben gestalten kannst, erfährst du bei Babelli.
  • Babykleidung: Mit Stramplern oder Babyhosen, die im Hintergrund auf einer Leine hängen, lassen sich wunderschöne Bilder kreieren. Wenn du bereits die ersten Baby-Schuhe gekauft hast, kannst du diese auf deinen Händen halten oder auf deinen Bauch stellen.
  • Schleifen und Bänder: Du suchst eine einfache und gute Idee? Dann binde einfach eine schöne, große Schleife um deinen Babybauch.
  • Telefon: Gibt es schon ein großes Geschwisterchen, kann dieses mit einem Schnur- oder Dosen- Telefon am Bauch hören.
  • Namenskette: Schon vor der Geburt lassen sich viele angehende Eltern eine Namenskette anfertigen. Diese wird später über das Kinderbettchen oder an die Kinderzimmertür gehängt. Die Kette kann vorher bereits in das Fotoshooting eingebunden werden.
  • Kleine Accessoires eignen sich vor allem für Fotos, auf denen nur der Babybauch zu sehen ist. Für schöne Fotos mit dem Partner und eventuell dem Geschwisterkind kannst du dich für besondere Locations entscheiden.
Kleine Baby-Accessoires bereichern das Babybauch-Fotoshooting.
Foto: Luise and Nic/unsplash

Entscheide dich für eine schöne Foto-Location

Die Natur eignet sich hervorragend für Schwangerschaftsbilder. Die schönsten Fotos gelingen in den Sommermonaten bei tiefstehender Sonne. Die Fotos bekommen auf diese Weise warme Farbtöne und es lassen sich stimmungsvolle Gegenlicht-Aufnahmen machen. Mehr zu den Grundlagen der Farbenlehre kannst du beim Institut für Theoretische Physik (Universität Hannover) nachlesen. Der richtige Zeitpunkt für Silhouetten-Bilder ist der Sonnenuntergang. Dabei wird der Babybauch besonders betont.

Gegenlicht ergibt tolle Silhouetten-Bilder vor dem Sonnenuntergang. Foto: Josh Bean/unsplash

Welche Umgebung für das Shooting infrage kommt, hängt von deinen persönlichen Wünschen ab. Viele Schwangere bevorzugen natürliche Fotos, etwa auf einer grünen Wiese oder an einem See. Mit Licht und Schatten lassen sich einzigartige und natürliche Fotos machen.

In der kälteren Jahreszeit kann das Shooting natürlich auch nach drinnen verlegt werden – entweder zu Hause oder in einem Fotostudio. Das Heim-Shooting hat den Vorteil, dass du dich in deiner gewohnten Umgebung befindest, in der du dich besonders wohlfühlst. Wichtig ist hierbei, dass ein ordentlicher Hintergrund vorhanden ist, der keine ablenkenden Farben und Details enthält. Du bist auf der Suche nach kreativen Ideen für dein Fotoshooting? Hier geht es zu 22 kreativen Inspirationen und Fotoideen.

Wähle ein passendes Outfit für dein Babybauch-Fotoshooting

Damit du dich beim Babybauch-Fotoshooting wohlfühlst, ist es außerdem wichtig, dass du dich für ein bequemes Outfit entscheidest. Die Hose sollte nicht kneifen und auch das Oberteil sollte bequem am Bauch anliegen. Die Farben und Muster deiner Kleidung sollten zur Umgebung passen und allgemein ruhiger sein. Ein schwarzes Outfit passt etwa gut zu einem gelben Weizenfeld, während rote Kleidung mit einer grünen Wiese harmoniert.

Ob du dich für eine Hose und ein figurbetontes T-Shirt, ein schönes Kleid oder einfach nur dezente Unterwäsche entscheidest, obliegt dir allein. Denke daran, dass dein Babybauch bei diesem Shooting im Vordergrund steht. Verzichte deshalb am besten auf Schmuck und schminke dich dezent.

Der Babybauch perfekt in Szene gesetzt

Sicher wird es in deiner Schwangerschaft immer wieder Tage geben, an denen du dich möglicherweise unwohl fühlst oder weniger schön findest. Umso wichtiger ist es, bei einem Fotoshooting besonders schöne Momente einzufangen. Wähle dafür am besten einen Ort, der dir und deinem Partner am Herzen liegt.

Wähle ein bequemes Outfit, in dem du dich wohlfühlst. Wenn du deinen Partner ist das Babybauch-Fotoshooting einbindest, achtet darauf, dass eure Kleidung aufeinander abgestimmt ist. Es gibt bereits eine große Schwester oder einen großen Bruder? Dann bringe sie auf jeden Fall zum Shooting mit.

Mit kleinen Accessoires wie Babykleidung, Babyschuhen oder Schleifen erhalten die Fotos eine persönliche Note. Besonders beliebt ist zudem das sogenannte Bellypainting. Mit Kinderschminke oder anderen geeigneten Malstiften kannst du ein Herz oder ein anderes schönes Motiv auf deinen Babybauch malen.

Dir fehlen noch eigene Fotoideen für dein Fotoshooting?

Es ist es gar nicht so schwer, aus vermeintlich unspektakulären Orten und Situationen außergewöhnliche Bilder entstehen zu lassen. Häufig sind es kleine Details, auf die es ankommt. Mehr darüber erfährst du im Artikel 6 Tipps für kreative Fotoideen: Außergewöhnliches aus Gewöhnlichem.

Für Babybauch-Fotos gibt es also viele gute Ideen, die sich für ein Shooting nutzen lassen. Sei es zur Location, zum Zeitpunkt der Schwangerschaft, zur Kleidung oder auch zur richtigen Technik beim Fotografieren. Diese helfen dir sowohl für das eigene Fotoshooting mit deinem Partner als auch für ein professionelles Shooting. Wichtig ist, dass du dich dabei wohl fühlst, damit aus den Babybauch-Fotos eine ganz besondere Erinnerung wird.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Schau Dir alle Kommentare an
0
Ich freue mich auf Deinen Kommentar.x
()
x
Scroll to Top