Fotokurs – Fotoaufgabe 14: Weihnachten

weihnachten-fotos

Es weihnachtet draußen zwar so gar nicht, doch bald ist ja schon wieder Heiligabend. Perfekt für unsere neue Fotoaufgabe! Weihnachtlich, gemütlich, Geschenke, Essen oder was auch immer du mit dem Fest assoziiert. Ich habe vor ein paar Tagen ein paar Bilder zu dem Thema zusammengesammelt, als ich für den Coca Cola-Blog eine Beitrag mit Tipps zu Weihnachtsfotos geschrieben habe. Wie auch immer du das Thema für dich interpretieren magst, ich freue mich, wenn du Lust hast mitzumachen und dein Foto zum Thema „Weihnachten“ zu fotografieren und hochzuladen oder auf deinem Blog zu verlinken?

Warten aufs Christkind – mit der Kamera dabei!

weihnachten-fotografieren
Wir warten aufs Christkind…

Weihnachten ist prädestiniert für romantische, besinnliche, farbenfrohe Bilder. Blitz aus, ISO hoch und den Moment einfangen. Achte besonders auch auf die kleinen Dinge und Details.

Führe den Blick durch große Blende

weihnachten-feiern
Viele kleine Details eingebettet in das festliche Miteinander – dank großer Blende

Weihnachten ist etwas sehr persönliches. Wenn du Fotos von den Weihnachtstagen machst, kannst du dank großer Blende den Moment sehr persönlich sich anfühlen lassen ohne echte Gesichter zu zeigen.

Essen ist immer ein gutes Motiv

weihnachtskekse
Es gibt viel zu Essen – und Essen ist immer n gutes Motiv!

Essen und Weihnachten gehört für viele zusammen. Für dich auch? Dann wäre doch das ein cooles Motiv!

Mach mit! Zeige dein Bild zum Thema „Weihnachten“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich, wenn du in dieser Woche wieder auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Hier findest du die anderen Aufgaben zum Thema Fotografieren lernen.
Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag (das wird dann erkannt) und poste gerne zusätzlich den Link hier als Kommentar.
  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 14: Weihnachten„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!

Bildkomposition, Wildtier-Fotografie, gratis eBooks und tolle Inspirationen für Dich

Fundstücke im Netz

Ein Bild will komponiert werden. Doch welche Regeln kannst Du da anwenden? Hier sind ein paar Tipps. Hinzu habe ich ein tolles und zudem kostenloses eBook für Wildtier-Fotografie für Dich. Das und noch viel mehr habe ich dir hier zusammengestellt aus meinen liebsten Fotoblogs, Newslettern oder Neuigkeiten zum Thema Fotografie, die ihr mir schickt. Viel Spaß damit!

Kompositionstipps mit Steve McCurry

Wow. Bei diesem Video stockt einem der Atem. Echt Wow! Wenn man nur die Gelegenheit hätte immer dieserlei Motive vor die Linse zu bekommen. Oder ich muss noch sehr lange das Auge schulen. Schaut Euch dieses Video an und macht diese Tipps Euch zu eigen!


IG-Fotografie auf Pinterest

IG-Fotografie auf Pinterest

Seit einiger Zeit habe ich das Netzwerk Pinterest sehr lieb gewonnen und sammele da unzählige tolle Artikel und Tipps zu Themen wie Fotografieren lernen, Lost Places, Fotoaufgaben und vieles mehr. Schaut doch mal vorbei auf meinem Pinterest Account.


Kostenloser Ratgeber für Wildtier-Fotografie

Foto: Werner Schmäing
In der Morgendämmerung. (Foto: Werner Schmäing)

Werner Schmäing kennt sich aus mit wilden Tieren. Seine Frau und er haben eine eigene Wildtier-Auffangstation. Das könnte eine Erklärung sein, warum sein Herz vor allem für die Tierfotografie schlägt. Nun hat er sein Wissen – gespickt mit vielen Tipps zur Wahl des richtigen Foto-Equipments, wissenswertem zu Aufnahmetechniken und Kameraeinstellungen sowie Praxistipps für den Umgang mit Tiermotiven in einem Fotografie-Ratgeber zusammengefasst. Denn vor der ersten Foto-Safari Reise ist doch einiges zu bedenken zum Beispiel in punc­to Kamera und Equipment. Welches Objektiv packe ich ein? Reisezoom, Tele oder die Festbrennweite? Was sind die Unterschiede.

Hinzu findet ihr in dem Ratgeber Tricks für eine gelungene und natürliche Nachbearbeitung und vor allem aber jede Menge tolle Wildtier-Fotos. Das eBook könnt ihr Euch hier kostenlos herunterladen auf der Webseite von dertour.de.


10 Tipps für eine bessere Bildkomposition – mit Übungen & Hacks

10 Tipps für eine bessere Bildkomposition - Foto (c) Matthias Haltenhof
Foto (c) Matthias Haltenhof

Matthias Haltenhof ist Fotograf aus Leidenschaft. Sein Herz schlägt insbesondere für Landschaften und Architektur. Auf seinem Foto-Blog hat er kürzlich ein paar schöne Tipps zum Thema Bildkomposition – mit Übungen & Hacks geschrieben. Hier findet ihr den Beitrag!


Der World Press Photo-Award

Am 13. Februar werden die neuen Gewinner des World Press Photo bekannt gegeben. Erinnern wir uns nochmal an das letzte Gewinnerfoto von Warren Richardson.

Foto (c) Warren Richardson.
Foto (c) Warren Richardson.

Warren Richardson aus Australien hatte letztes Jahr das World Press Photo fotografiert. Es ist verstörend, leicht verwackelt unscharf und wahnsinnig ergreifend. Mit dem Foto ist er Sieger des mit 10.000 Euro dotiertenWorld Press Photo-Wettbewerbes. Wenn ihr Lust habt könnt ihr hier durch die gesamte Galerie der damals nominierten Gewinner und Kategorien stöbern…


Was hast du so zum Thema Fotografie gelesen letzte Woche?

Hast du auch spannende Links oder Tipps in er letzten Wochen entdeckt? Dann schreibe es gerne per Kommentar oder schicke mir ’ne Mail mit deinem Link.


Willst du regelmäßig neue Tipps und Ideen zum Thema Fotografie lesen? Dann melde dich doch gerne für meinen Newsletter an! 

Fotokurs – Fotoaufgabe 7: Auf Augenhöhe – entdecke die kleinen Dinge

Wildlife-Volunteering-Namibia-11

Wenn du mit einem Kind redest, gehst du auf die Knie. Du bist auf Augenhöhe. Genauso solltest du auch in der Wahl deiner Fotoperspektive vorgehen. Das schafft Authentizität, denn so spiegelst du die Perspektive „der Kleinen“ in deinem Foto wider. Und genau daher mache ich das Fotografieren auf Augenhöhe zur neue Foto-Herausforderung im Online-Fotokurs auf unserem Weg zum Fotografieren lernen. Hier findest du die letzten Fotoaufgaben zum Fotografieren lernen in der Übersicht. Ich freu mich, wenn du Lust hast mitzumachen.

schweden-lappland-polarlicht-reise-38
Geh auf Augenhöhe, wenn du Kinder, Tiere oder noch kleiner Fotomotive vor dir hast! Zudem verstärkt eine große Blende und „nah ran gehen“ den Effekt!

Wenn du ein Motiv auf dem Boden fotografierst, dann wirkt dieses ganz anders, wenn du wirklich weit runter mit der Kamera gehst. Das kann ein kleines Tier sein, eine Blume oder ein Spielzeug. Gehe auf Augenhöhe. Die Fotos wirken natürlich, die Größenverhältnisse stimmen. Dein Foto gewinnt an Aussagekraft!

Sonnenaufgang-fotografieren-Tipps-Silhouette
Der Morgentau auf der Wiese: Momente gewinne, wenn du auf Augenhöhe gehst.

Tipp: Natürlich kannst du auch bewusst die Augenhöhe ignorieren und damit einen Ausdruck wie Überlegenheit, Ehrfurcht, Weitblick, Größe oder ähnliches andeuten. Probiere es aus.

Friedhof-Grunewald-Forst-6
Eine kleine Steinfigur auf dem Friedhof Grunewald, dem Selbstmörder Friedhof, gewinnt an Wirkung durch die Tiefe Perspektive

Kleine Dinge lassen dich in die Knie gehen

Auch zum Thema „Auf Augenhöhe“ eine kleine Fotoidee, die ich mal auf Instagram gepostet hatte. Das Foto zeigt ein Erdmännchen, dass bei einer Reise nach Afrika in Namibia morgens vor mir saß. Eine schöne Idee zum Thema Reflexion und Spiegelung!

Fotokurs Aufgabe: Auf Augenhöhe fotografieren

Die meisten Motive kommen am besten zur Geltung, wenn du sie auf Augenhöhe fotografierst – also mit diesen Objekten auf Augenhöhe gehst. Probiere es einmal aus!

Aquarium-Berlin-6
Bei manchen Tieren ist natürlich Vorsicht geboten, wenn du auf Augenhöhe gehst. Hier war aber eine Glasscheibe dazwischen!

Mach mit! Schick mir dein Bild zum Thema „Auf Augenhöhe“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich, wenn du in dieser Woche wieder auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Hier findest du die anderen Aufgaben zum Thema Fotografieren lernen.
Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Oder: Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 7: Auf Augenhöhe„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!

Fotokurs – Fotoaufgabe 3: Weniger ist mehr

Fotoaufgabe - weniger ist mehr

Und mal wieder eine neue Herausforderungen auf unserem Weg zum Fotografieren lernen. Hier findest du die letzten Fotoaufgaben zum Fotografieren lernen noch einmal in der Übersicht. Ich freu mich, dass so viele von euch Lust haben mitzumachen. In dieser Aufgabe nun geht es ebenfalls um eine weitere Disziplin der Bildkomposition, nämlich um das Thema „weniger ist mehr“.

Fotokurs-Bildkomposition-Minimieren-3
Schlicht und schön: Das Zebra zeige ich nur im Anschnitt und reduziere zudem die Farben

Fotoaufgabe 3 – Bildkomposition: Weniger ist mehr

In der dritten Aufgabe geht es erneut um das Thema Bildkomposition. Genauer gesagt um weniger im Bild. Ich neige dazu, immer zu viel auf mein Foto bekommen zu wollen. Doch das braucht es nicht. Das Gehirn hat die Begabung der so genannten Autovervollständigung. Ein Motiv ist angedeutet, wie beispielsweise ein halbes Rad, und dein Gehirn wird den Rest im Kopf hinzufügen. Probiere es einmal aus und fotografiere nur Ausschnitte.

Fotokurs-Bildkomposition-Minimieren-5
Klar, ich hätte das ganze Brandenburger Tor fotografieren können. Doch reduziere ich den Ausschnitt und gewinne an Wirkung

Eliminiere alles, was du nicht brauchst im Foto

Wichtig ist, dass du Platz und Raum lässt, damit das Motiv wirken kann und der Betrachter nicht mit Informationen überfrachtet wird. Insbesondere mit einem Weitwinkel Objektiv fiel es mir anfangs schwer mein Bild nicht zu überladen. Ich war begeistert von dem großen Ausblick, aber auch überfordert, was ich denn jetzt eigentlich im Bild betonen will. Also stellen wir uns der Herausforderung und trennen uns von all dem Ballast, den unser Bild nicht braucht!

Fotokurs-Bildkomposition-Minimieren-6
Die Kuh auf der Wiese – mehr nicht! Reduziere alle störenden Elemente im Hintergrund und dein Motiv gewinnt an Stärke.

Auch dazu eine Fotoidee, die ich mal auf Instagram gepostet hatte. Das Foto zeigt die „Philharmonie Berlin“ bzw. eben einen kleinen Teil. Eine schöne Möglichkeit, um mich zu reduzieren!

Mach mit! Schick mir dein Bild zum Thema „Weniger ist mehr“

Fotografieren lernen macht gemeinsam mehr Spaß. So freue ich mich, wenn du in dieser Woche wieder auch Lust hast dich der Aufgabe mit mir zusammen zu stellen. Oder einfach mitzureden und zu kommentieren!

Hier findest du die Aufgaben zum Thema „Fotografiere den natürlichen Rahmen“ und „Suche nach Linien“.

Wie kannst du mitmachen? Ganz einfach!

  • http://ig-fotografie.de/fotografieren-lernen/fotokurs-fotoaufgabe-1-natuerliche-rahmen
    Scrolle ganz nach unten und lade dein Foto hoch!

    Poste ein passendes Bild zu dem Thema (das du am besten gerade fotografiert hast oder im Archiv hast) unter dem Beitrag und schreibe 1-2 Sätze zu deinem Foto und wie du die Aufgabe angegangen bist.

  • WICHTIG: Bitte dein Foto maximal in einer Auflösung von einer Breite 1.200 Pixel bzw. nicht größer als 150kb hochladen 🙂 Und gib mir einen Moment, damit ich das Foto im Laufe des Tage freischalten kann.

Alternativ noch ein paar Ideen, wie du auch mitmachen kannst:

  • Oder: Lade das Bild auf deinem Blog hoch, verlinke auf diesen Beitrag und poste den Link hier als Kommentar.
  • Oder: Poste dein Foto auf Instagram und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @igfotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Twitter und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @vegasworld hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.
  • Oder: Poste dein Foto auf Facebook und füge deinem Post einfach den Hashtag #fotoaufgabe und @IG-Fotografie hinzu. Dann finde ich dich und kann das Foto hier einbetten.

Wenn das alles nicht klappt für dich, kannst du mir dein Foto per E-Mail schicken (bitte nur 1 Foto pro Aufgabe). Das geht an lars [at] ig-fotografie.de. Bitte nutze als Betreffzeile „Fotoaufgabe 3: Weniger ist mehr„.

Ich freu mich auf die Aufgabe und deine Fotos!