Fotografieren für Anfänger: Die besten Tipps für Einsteiger

Fotografieren-lernen-Tipps

Fotografieren für Anfänger ist ein ganz schönes angehen. Aber willst du endlich deine Kamera verstehen und wissen, was die ganzen Knöpfe an deinem Fotoapparat bedeuten? Und vor allem richtig tolle Motive fotografieren wie all die großen Fotografen? Dann hier die besten Tipps bei der Fotografie für Einsteiger.

Fotografieren für Anfänger: Wie starte ich?

Was macht denn ein gutes Bild aus? Wie mache ich ein gutes Foto mit meiner Spiegelreflex oder normalen Digital Kamera? Wie werden meine Aufnahmen richtig scharf? Warum sind manche Bilder total doof – quasi als Fotografieren für Dummies! Oh je, liegt es an meiner Kamera? Was machen andere Fotografen besser? Ist mein Objektiv schuld? Habe ich die falsche Einstellung an meiner Kamera? Gibt es ein gutes Buch zum Thema Fotografieren für Anfänger?

Fotografie für Anfänger: Schwarzweiss Fotografie
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt – seit ein paar Monaten gehe ich mehrmals die Woche vor die Tür auf der Suche nach Motiven um mich herum.

Neue Kamera, teures Stativ, Photoshop, Fotokurs: Was brauche ich wirklich als Anfänger?

Ich habe vor einigen Jahren den ersten Schritt vom Fotografieren für Anfänger in Richtung endlich fotografieren lernen unternommen. Was war dabei für mich wichtig und hilfreich? Wenn du Lust hast, Begleite mich als Fotografie Einsteiger doch einfach durch meine Schritte und wir lernen das Fotografieren zusammen?


Wichtig zu Beginn: ISO, Blende & Belichtungszeit verstehen

Oh je – soll ich wirklich alle Parameter meiner Kamera selber regeln? Was bedeute das? Ganz langsam – dabei geht es in der Regel um ein Zusammenspiel aus den drei Parametern ISO, Blende und Belichtungszeit. Diese drei Begriffe jonglieren wir im manuellen Modus immer wieder.

Aber keine Angst. Das ist reine Übungssache. Also schauen wir uns die einzelnen Stellschrauben Stück für Stück an:

1. Belichtungszeit einfach erklärt

belichtungszeit-kamera-erklaert
Belichtungszeit für deine Kamera – ganz einfach erklärt.

Hier findest du eine einfache Lektion, in der die Belichtungszeit ganz einfach erklärt wird.

2. ISO einfach erklärt

iso-kamera-fotografieren
ISO für deine Kamera – ganz einfach erklärt!

Wofür steht der Begriff ISO und was macht er für deine Fotografie aus? Hier alles zum Thema ISO – ganz einfach erklärt.

3. Blende ganz einfach erklärt

blende-kamera-fotografieren
Blende in der Kamera – einfach erklärt!

Hier habe ich dir die Funktion der Blende deiner Kamera aufgeschrieben im Beitrag Blende: ganz einfach erklärt.


Fotografieren für Anfänger: 10 Tipps für Foto-Einsteiger

Hast du dich schon mal über die Gitterlinien in deiner Kamera gewundert? Ich schon. Die kann ich anschalten und ausschalten. Aber wofür brauch ich die? Damit ich mein Motiv aufteilen kann? Damit ich weiß, wann ich die Kamera gerade halte? Naja, fast. Es geht um die Drittelregel. Und was hat die Froschperspektive mit einem guten Foto zu tun? Oder was ist eigentlich genau Tiefenschärfe? Oder sagt man Schärfentiefe?

Hier findest du Tipps zum Fotografieren lernen für Einsteiger.


Fotografieren lernen – Meine Lieblingsthemen

Nachdem du nun eine erste Idee von den Grundlagen bekommen hast, willst du sicher in einige Spezialdisziplinen hinein schnuppern. Wie mache ich denn eigentlich ein cooles Porträtfoto? Wie fotografiere ich denn, wenn ich draußen bin und tolle Landschaften um mich herum habe? Dazu habe ich dir auch ein paar Tutorial und Tipps aufgeschrieben. Es werden übrigens stetig mehr. Ich lerne ja schließlich auch immer dazu in der Fotografie!


Ein Video zum Thema Fotografieren für Anfänger


Fotografieren lernen: Die Blende
Fotografieren lernen: Die Blende, Foto: KoeppiK (Eigenes Werk), Wikimedia.

Grundbegriffe für’s Fotografieren für Anfänger gehören dazu!

Fotografieren lerne ich nur durch das fotografieren. Ganz einfach. Immer wieder mit meiner Kamera losgehen und üben. Die Kamera Einstellungen üben, kreative Ideen ausprobieren, Perspektiven testen und auch mal Fehler machen. Wie Fahrrad fahren. Doch ein paar Grundbegriffe sind wichtig und erleichtern dir den Einstieg beim fotografieren lernen. So solltest du zum Beispiel wissen, was der ISO-Wert ist. Auch hilft es dir, wenn du weißt, wie die Blende in der Fotografie funktioniert. Ich habe mir mal ein

paar Begriffe raus gesucht, die ich immer nie richtig verstanden habe. Jetzt habe ich sie halbwegs verstanden 🙂

Hier findest du ein paar Grundbegriffe zum Thema Fotografieren für Anfänger.

Harmonie-der-Nacht
Die Berliner Philharmonie – reduziert auf das wesentliche: Gelber Bau und blauer Sternenhimmel.

Tipps und Ideen für die Bildgestaltung

Habe ich schon gesagt, dass ich kein Fan von allzu viel verkopfter Theorie bin? Ich muss immer gleich ausprobieren. Doch manchmal ist das Bild dann eben auch so – naja – geht so. Doch habe ich mir mal beim fotografieren mit anderen ein paar Sachen abgeguckt, die ich jetzt immer wieder übe. Ganz vorne weg musste ich lernen: Weniger ist mehr.

Hier findest du ein paar Ideen für die Bildgestaltung die deine Fotografie als Anfänger deutlich nach vorne bringen und das Auge des Betrachters lenken:


Fotografieren für Anfänger - Tipps
Gerade als Anfänger lohnt es sich genau hinzuschauen.

Welche Kamera für Anfänger – Tipps & Tricks

Tja, vielleicht bist du auf dem Weg als angehender Fotograf über die Neuanschaffung einer Kamera nachzudenken? Wobei ich immer wieder zu bedenken gebe – die beste Kamera ist immer die, die du bei dir hast. Wenn es aber nicht anders geht: Hier ein paar Tipps zum Thema Kamera und Objektiv-Kauf!


Welches Buch zum Fotografieren lernen?

Hier ein paar Linktipps zu Büchern zum Fotografieren lernen oder auch Filmen in den Fotografieren ein Thema ist.


Wie geht’s weiter als Fotografie Anfänger

fotografieren-tipps
Hier findest du noch Menge Tipps und Tricks zum Fotografieren.

Um ehrlich zu sein, ist dies der am wenigsten glamouröse Teil. Ich muss dir nämlich verraten, dass du weiter üben musst. Nein, formulieren wir es anders: mit jeder neuen Fotoaufgabe wartet ein neues Abenteuer. Hier habe ich dir ein paar grundlegende Fotografie Tipps an die Hand gegeben, diese gilt es nun anzuwenden. Immer wieder. Also auf geht’s!

Klar, du wirst üben müssen und dann wieder üben und wieder, bis deine Finger sich irgendwann wie von selbst durch die Einstellungen klicken. Fotografie ist Magie. Jeden Tag wieder. Jetzt haben wir das erste Handwerkszeug an Tipps gelernt und nun geht es in die kreative Umsetzung.

Mein Tipp: Nimm deine Kamera überall mit hin. Wenn du jeden Tag fotografierst, ist es viel einfacher, wenn du deine Kamera auch wirklich dabei und schnell zur Hand hast. Dafür habe ich neben meiner großen Spiegelreflex-Kamera immer eine zweite kleine kompakte Kamera dabei. Einziger Anspruch war, dass diese Kamera das RAW Format hat.

Hier findest du noch Menge Tipps und Tricks zum Fotografieren.

Zudem ist es super auch viel und häufig Fotos anzuschauen. Zum Beispiel die Fotos berühmter Fotografen wie Ansel Adams, Henri Cartier-Bresson, Sebastião Salgado oder Annie Leibovitz. Schau immer genau hin. Was gefällt dir an ihrem Stil, welche Tricks der Bildgestaltung oder auch Grundlagen der Fotografie kannst du in ihren Bildern entdecken?


Mein Buch zum Fotografieren für Anfänger

fotografieren-lernen-buch
Fotografieren lernen – Das Buch

Hier findest du mein neues Buch „Fotografieren lernen: Ganz einfach bessere Fotos – Die 30 Tage Challenge“ erschienen.

Diese 30-Tage-Challenge führt dich in kleinen, verständlichen Schritten zu besseren Fotos! An jedem Tag gibt es tolle Tipps, Anleitungen und Beispielfotos. Dabei wird dir alles erklärt, was du als Foto-Einsteiger wissen möchtest: Welche Grundregeln der Bildgestaltung muss ich beachten? Welche Kameraeinstellungen helfen mir? Wie komme ich auf gute Bildideen? Die praktischen Tipps, hilfreichen Erklärungen und kleinen Herausforderungen machen Spaß und führen dich einfach zu tollen Fotos!

„Lars Poeck hatte eine ganz tolle Eigenschaft: man spürt ihn in jedem Tipp, den er aufgeschrieben hat. Er ist im Buch immer präsent, redet mich mit Du an und gibt mir das Gefühl, ganz nah dran zu sein.“
[Bücherchaos-Blog | 10/1017]

„Eigentlich macht Lars nichts anderes, als weiterhin zu dokumentieren, wie er selbst Fotografieren lernt – und der Leser lernt mit. Lars ist kein Profi sondern, wie er selbst sagt, ambitionierter Amateur. Genau das macht ihn für seine Leser so wertvoll.“
[coca-cola Blog | 01/2016]

Lass dich hier inspirieren!


Das Buch: Kreative Foto-Aufgaben
Das Buch: Kreative Foto-Aufgaben

NEU: Hier noch mehr Ideen in meinem Buch: Kreative Foto-Aufgaben

Juhu, kürzlich ist mein neues Buch „Kreative Foto-Aufgaben: Woche für Woche bessere Fotos. Projekt 52 – Dein Foto der Woche“ erschienen. Es ist ein kreatives Aufgabenbuch mit unendlich viel Inspiration und Motivation für deine Fotografie. Also lass dich hier inspirieren!

Hier die ersten Feedback zum Buch:

Lerneffekt garantiert

„Der Untertitel Woche für Woche wurde von Lars Poeck mit bedacht gewählt. Während sich die erste Buchhälfte mit technischem und bildgestalterischem Grundwissen befasst, darf der Leser im zweiten Teil die erlernten Fähigkeiten in wöchentlichen Foto-Aufgaben umsetzen. Lerneffekt garantiert.
(4,5 von 5 Sternen / erschienen in Digital photo/Ausgabe 11/2017)

*****

Woche für Woche bessere Fotos
„Ihr sucht ein Fotoarbeitsbuch, das Spaß macht, euch lernen lässt und in dem ihr auch zahlreiche Tipps und Tricks erhaltet? Dann kann ich euch absolut „Kreative Foto-Aufgaben“ von Lars Poeck empfehlen. …“
(augsburger-fotografen.de/09/2017)

*****

Klare Aussagen und Anhaltspunkte
Endlich mal ein Buch das ohne viel Geschwafel sofort zum Thema und auf den Punkt kommt. Man kann sehr gut nachvollziehen was hier beschrieben ist und erkennt sich in den dargestellten Problemen wieder (zumindest ich) . (…) Man kann sofort die Tipps umsetzten. (Gibt es einen Vordegrund/Hintergrund,stört was im Bild, Spannung/Blickrichtung /Schärfe/Schatten im Bild, ist es evtl Reizüberflutet ) Das und viele andere Aussagen im Buch macht es für mich bis jetzt sehr wertvoll. LG Klaus“

(Amazon.de/Klaus Knopp am 2. September 2017) 

*****

Sehr gelungen!
„Es war heute in der Post. Ich habe mich sofort darin vertieft und bin noch lange nicht fertig mit dem Lesen, aber eine Einschätzung kann ich bereits geben: Ein sehr gutes, bereicherndes und inspirierendes Buch – auch für Menschen, die schon länger fotografieren. Aber da es ganz sicher auch für Anfänger geeignet ist, werde ich es meinen Fotokurslern ganz fest ans Herz legen. Danke für dieses fundierte, verständlich erklärte Wissen und die tolle Inspirationsquelle.‘
(Von Amazon Kunde am 2. September 2017)


5 Tricks für bessere Fotos - Gratis Fotografie-eBook
5 Tricks für bessere Fotos – Gratis Fotografie-eBook

Kreativtipps für deine Fotografie & hinzu dein gratis Fotobuch!

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung bekommst du dein gratis Download-Link für mein neues E-Book.


PS: So schaute der letzte IG-Fotografie Newsletter aus!

 

2 Comments

Leave a Response