Das Gegenlicht Portrait: Lifestyle Fotografie mit satten Farben & Bokeh

Gegenlicht-Fotografie-Tipps

Vor einiger Zeit habe ich erstmals bewusst auf eine mir bis dato nie so richtig aufgefallen Technik geachtet: Die Lifestyle-Fotografie. Naja, oder eigentlich das Gegenlicht Portrait. Ich hatte darüber in meinem absoluten Lieblingsfotografie-Buch Abenteuer Fotografie gelesen. Mein erster Gedanke: Wow, sieht das cool aus! Aber wie mache ich das? Wie kommen diese Lichtstrahlen zustande. Und überhaupt, sollte man die Sonne nicht immer eher im Rücken haben? Ganz und gar nicht! Hier ein paar Tipps für deine perfekte Foto-Stimmung im Gegenlicht.

Gegenlicht Portrait: sport-photoshooting-workout
85mm, f/2,8, 1/125. Im Gegenlicht ist es schwer zu fokussieren. Aber das Licht ist super!

Fotografische Gestaltungsmöglichkeiten im Gegenlicht

Das Gegenlicht bietet dir natürlich perfekte Farben. In der Regel nutzt du dafür die Goldene Stunde (also die Zeit kurz nach Sonnenaufgang oder kurz vor Sonnenuntergang). Insbesondere im Sommer steht die Sonne schön lange im tollen Winkel, so dass es richtig Spaß macht die Gestaltungsmöglichkeiten im Gegenlicht auszuprobieren. Denn zum einen kannst du mit dem Winkel spielen und die Sonne ein wenig über dein Motiv blicken lassen oder du kannst es als Silhouetten mit seiner scherenschnittartigen Wirkung ausprobieren. Das wirkt auch echt cool!

Gegenlicht Portrait: Gegenlicht-Fotografie-Sonne-6
Tolle Licht-Stimmung am späten Nachmittag mit Gegenlicht: Die Konturen verschwimmen und die harten Kanten verschwinden.

Alles wird weich: Die Kanten verschwimmen im Gegenlicht

Etwas gewöhnen musste ich mich an die Kantenschärfe. Denn bei Porträts im Gegenlicht ergibt sich manchmal ein kleiner Lichtsaum um die Kopfkontur. Lass dich davon nicht irritieren und nutze das einfach für deine Bildwirkung.

Gegenlicht Portrait - Gegenlicht-Fotografie-Tutorial-4
Im Gegenlicht: Die Kanten werden weich und alles schimmert im gelben Licht

Lifestyle Fotografie: Satte Farben, Bokeh, überblendet und Coolness im Gegenlicht Portrait

Diese satten Farben, etwas überblendet, so echt, so zufällig, gerne mal ein Sonnenstrahl zuviel im Objektiv. Aber wie mache ich das? Kann ich auch so einfach Lifestyle Fotografie lernen? Was gehört dazu, um meinem Bild diese bestimmte Stimmung, ein Image oder ein Lebensgefühl zu geben?

Gegenlicht-Fotografie-Sonne-1
Für diese Fotos muss das Licht stimmen: Die goldene Stunde im besten Winkel!

Tipps für Scherenschnitt Silhouetten im Gegenlicht

Wenn du eine scherenschnittartige Wirkung von Umrissen als Silhouetten fotografieren willst, dann kannst du auf den hellen Bildbereich belichten. Das ergibt eine spannende Wirkung. Wenn du wie ich hier zudem das Foto in Schwarzweiß fotografierst, hat es von der Bildgestaltung eine tolle reduzierte Wirkung.

Gegenlicht-Fotografie-Silhouetten-1
Scherenschnitt-Silhouetten lassen sich im Gegenlicht fotografieren.

Gegenlicht und Streulichtblende

Ich mag ja dieses Streulicht oder auch die Blendenreflexe, die dann oft auch in einen grünen Farbton brechen. Wenn du das nicht so gerne im Foto hast, dann kannst du eine Streulichtblende ( oder auch Sonnenblende, Gegenlichtblende, Störlichtblende) benutzen. Das ist ein Zubehör für dein Objektiv doch ich muss gestehen: Ich nutze es fast nie 🙂

Gegenlicht-Fotografie-Streulichblende
Je nach Winkel kommt es zu Blendenreflexen. Ich mag das. Wenn du die vermeiden willst, nutze eine Streulichtblende.

Mit Gegenlicht fotografieren: Der Lifestyle Effekt

In den letzten Wochen habe ich mich mal wieder viel mit Portraits beschäftigt. Es ist toll, die Personen beziehungsweise die Persönlichkeit des Abgebildeten ehrlich, unverkrampft und ohne ohne Schauspielerei darzustellen. Das ist aber auch immer die Herausforderung.

Lifestyle Fotografie erzählt viel mehr eine Geschichte. Also versuchte ich mich einmal in der Vermittlung eines Images. Gestern Abend war eben dieses besondere Licht. Also musste mein Bruder Model stehen: Cooles Licht und einfach mal so tun als ob Stichworte wie Schweden, H&M, Fashion und Coolness zum Greifen nahe sind.

Gegenlicht Portrait: Lifestyle Fotografie - against the sun
Gegenlicht Portrait: Ein schnelle Schnappschuss im Garten. Mit perfektem Gegenlicht wird es zum tollen Lifestyle Foto!

Bei Gegenlicht-Fotos gewinnt alles an Ausdruck und Atmosphäre. Irgendwie sieht alles ein wenig anders aus. Das Gegenlicht führt zu interessante, anderen Schatten. Die Objekte lassen sich oft tolle Silhouetten im Scherenschnitt darstellen. Es kommen spannende Texturen zum Vorschein. Strukturen in Blättern, ein Schimmer um den Kopf, alles wird in goldener Farbe dargestellt. Aber es ist auch etwas Übung. Mir viel das fokussieren schwer. So habe ich oft immer wieder auf den Autofokus gedrückt, bis ich ihn dann deaktiviert habe. Oder der ISO-Wert war total verwirrt und alles unterbelichtet. Oder überbelichtet. Hier daher noch einmal meine Erkenntnisse aus den ersten Gehversuchen der Fotografie im Gegenlicht:

Tipps für das Gegenlicht-Portrait:

  • Reduziere beim Gegenlicht Portrait dein ISO-Wert – zum Beispiel auf 100
  • Arbeite mit einer mittleren Blende (zum Beispiel f/8).
  • Wenn du Probleme mit dem Fokus hast, dann gehe in den manuellen Modus
  • Deaktiviere den automatischen Weißabgleich.
  • Schalte deinen automatischen Blitz aus (es sei den du willst den Vordergrund ausleuchten)
  • Für eine Scherenschnitt-Silhouetten Wirkung belichte auf den hellen Bildbereich
  • Je nach Winkel kann es zu Blendenreflexen kommen – nutze diese für dein Foto oder arbeite mit der Streulichtblende
Gegenlicht-Fotografie-Sonne-2
Eigentlich war es zu spät und zu dunkel. Doch manche Stimmungen lohnen trotz ISO und Co. einfach fotografiert zu werden!
Gegenlicht-Fotografie-Sonne-6
Die Stimmung am späten Nachmittag und mit Gegenlicht ist einfach total cool!

Deine Erfahrungen mit dem Gegenlicht

Wie sind deine Erfahrungen mit dem Gegenlicht? Hast du es auch schon mal ausprobiert? Dann zeig mir doch gerne ein paar deiner Fotos und lade sie hier unter dem Beitrag hoch. Oder wenn du auch tolle Tipps hast dann schreibe sie als Kommentar. Ich freu mich drauf!


Sicher dir weitere Fotografie-Tipps & hinzu dein gratis Fotobuch!

kreativer-kickstart
Dein Kreativer Kickstart: Mach mit bei der gratis 5-Tages-Fotografie Challenge.
5 Tricks für bessere Fotos - Gratis Fotografie-eBook
Dein gratis Fotografie-eBook

Willst du mit mir zusammen neue Tipps zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tolle Ideen zum Fotografieren lernen
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung
✓ Zugang zur gratis 5-Tages Kreativer Kickstart-Challenge

Nach der Anmeldung bekommst du dein gratis Download-Link für mein neues E-Book.

8 Tipps für Fotos an heißen Sommertagen

Sonnenaufgang-fotografieren-Tipps-Einstellungen

Über 30 Grad? Puh! Es wird heiß die nächsten Tage. Sehr heiß! Bedeutet das für dich eher raus gehen und Fotos machen – und eben gerade Fotografieren im Sommer? Oder Füsse hoch, Kamera bei Seite legen und auf kühlere Tage und weniger direktes Sonnenlicht warten? Schließlich ist die pralle Sonne ja nicht immer mein Lieblingslicht für Fotografen. Aber ich versuche mal mit diesen Tipps zum Fotografieren im Sommer in die kommenden heißen Tage zu gehen. Was sind deine „es-wird-heiß“ Tipps für das Sommer-Sonne-Sonnenschein fotografieren?

1. Zeit für eine Portion Lens Flare: Linsenreflexion geschickt nutzen

In der klassischen Fotografie werden Linsenreflexionen oder auch Blendenflecken durch Hilfsmittel wie die Streulichtblende und Polfilter unterdrückt. Aber spiele doch einfach mal damit und zeige so in deinem Bild den heißen Sommertag.

Linsenreflexion-Lens-Flare
Sonnenblende abnehmen und bewusst Lens Flare erzeugen

2. Beobachte den Sommer, die Sonne und den Sonnenschein

Herrlich, das Leben findet draußen statt. Also warum nutzt du nicht die Gelegenheit und beobachtest, wie andere den Sommer genießen? Zeit für tolle Motive!

Fotomotive im Sommer: Sommerbadespaß im Wasser
Fotomotive im Sommer: Sommerbadespaß im Wasser

summer-old-men-playing-games
Heißer Sommertag auf Kuba: Zwei alte Männer spielen ein Brettspiel

3. Wo Licht ist, ist auch Schatten

Auch wenn die Sonne hoch am Himmel brät, gibt es viele schattige Plätze. Wenn dir eh zu heiß ist, schaue nach schattigen Plätzen. Wie wäre es mit dem Friedhof um die Ecke, der alten Ruine oder dem Kellergewölbe? Die pralle Sonne sucht sich ihren Weg und liefert dir vielleicht tolle Lichtstrahlen?

Fotolocation Friedhof Weissensee

4. Abstrakt denken

Oft sind es die kleinen Motive, die mir wirklich Spaß machen. Manchmal könnte ich Stunden am Busch vor der Haustür oder vor den Balkonblumen verbringen. Und wenn es heiß wird, ist auch viel „Geschwirre“ um mich herum. Selbst bei hoher Sonne und blauem Himmel ergeben sich wundervolle Motive in einer kleinen Welt.

schmetterling: makrofotografie im sommer

5. Fotografiere in schwarzweiß

Sonne erzeugt schatten. Viel Sonne erzeugt noch härtere Schatten. Suche dir Orte, wo du mit Formen und Linien spielen kannst, schalte auf schwarzweiß um und freue dich auf schöne Schattenspiele.

hard-shadows-photography
Schattenspiele machen an sonnigen Tagen besonders Spaß!

6. Anderen ist auch heiß

Nicht nur dir ist heiß. Wohin ziehen sich andere Menschen zurück. Gehe mit offenen Augen und einem Teleobjektiv durch den Stadtpark, den botanischen Garten oder andere Rückzugsorte. Was entdeckst du?

Ruckzug im Stadtpark - Fototipps für den Sommer
Ruckzug im Stadtpark

7. Steh früh auf und entdecke, wie der Tag beginnt

Im Sommer beginnt das Leben früh. Sonnenaufgang ist je nach Region schon um 5 Uhr oder 5:30 Uhr. Aber wenn du einmal überwindest, wirst du belohnt mit unendlich schönen Motiven. Hier mehr zu meinem früher-Vogel-Trip

Sonnenaufgang-fotografieren-Tipps-Einstellungen
Die Perspektive wechseln: Runter auf den Boden und Details einfangen

8. Auch der schönste Tag geht zu Ende

Klar, wenn der Sommertag zu Ende geht, dann wimmelt es nur so von Motiven. Abendsonne, Blaue Stunde, klarer Nachthimmel oder tolle Plätze für Sonnenuntergangfotos. Selbstgänger! Mir macht es dann besonders viel Spaß gegen das Licht zu fotografieren.

Sommerabend auf dem STREET FOOD THURSDAY
bikeride

Dein Kameraequipment im Sommer

Eine Sache noch: Achte auf dein Kameraequipment im Sommer. Dem kann nämlich auch ganz schön heiß werden. Also niemals im zu heißen Auto liegen lassen (äh, sowieso niemals unbeobachtet im Auto liegen lassen), dem Sensor kann auch heiß werden – also auch mal eine Pause gönnen am eh schon zu heißen Tag, und eine Aufbewahrung in einer guten Tasche ist auch immer zu empfehlen.


Willst du noch mehr Fotolocations entdecken?

Hier findest du Location-Tipps zu Lost Places in Berlin oder auch zu Fototouren und Fotoworkshops in Berlin. Zudem habe ich dir ein paar Ideen aufgeschrieben, wie du selbst nach neuen Fotolocations in deiner Nähe suchen kannst. Oder schau doch mal hier zum Thema fotografieren lernen allgemein.


fotografieren-lernen-gratis-ebook
Gratis E-Book für dich

Sicher dir Geheimtipps zu Fotolocations & hinzu das gratis Fotobuch!

Willst du mit mir zusammen neue Orte zum fotografieren entdecken? Dann melde dich jetzt für den Newsletter an.

✓ Tipps zu geheimen Fotolocations
✓ Regelmäßig neue Fotoorte entdecken
✓ Tolle Ideen zum fotografieren lernen
✓ Zugang zur geschlossenen Facebook Gruppe erhalten
✓ Gratis E-Book direkt nach der Anmeldung

Nach der Anmeldung bekommst du dein gratis Download-Link für mein neues E-Book.

Bild des Tages: Gartenliebhaber

Schwarzweiss Porträt: Gartenliebhaber

 

Mein heutiges Bild des Tages trägt den Titel „Gartenliebhaber“. Ich habe versucht es als eingebettetes Porträt zu gestalten. Es zeigt einen lieben Menschen, der eine ganz große Leidenschaft hat: Den eigenen Garten. Sein Tag beginnt kurz vor Sonnenaufgang, denn da ist die Erde noch kühl. Das ist gut zum gießen der Pflanzen. Da können diese das Wasser besser aufnehmen. Gepflanzt werden Kartoffeln, Tomaten, Gurken und vieles mehr, was im heimischen Garten zuhause ist.

portraitfotografie lernen

Das Bild ist fotografiert im Gewächshaus, wo die Tomaten und Gurken angepflanzt sind. Es war nicht ganz einfach, denn es war sehr sonnig und viele Reflexionen kamen durch die Scheiben zustande. Zudem steht er auch nicht allzu häufig Model und hatte auch kein wirkliches Interesse fotografiert zu werden. Doch genau das macht den Reiz des Bildes aus: Es zeigt einem Menschen mit Leidenschaft für sein Hobby – die Gartenarbeit.

 

Last days of summer: Sonnenuntergang in Namibia

Fotografieren gegen die Sonne: Summer in Namibia

last days of summer - Springen vor Sonne

Aufgenommen in Namibia, mit viel Gegenlicht. Diese Bild ist eher durch Zufall entstanden. Eigentlich standen alle anderen vor den zwei Springern, um die Sonne nicht im Bild zu haben. Aber das fand ich weniger spannend. So habe ich mich für einen andere Perspektive entscheiden.

Doch wusste ich, das Fotografieren gegen die Sonne ist immer eine Herausforderung.  Denn die Personen bekommen eine Silhouette und ihre Wirkung wie ein Scherenschnitt. Ich finde es sehr gelungen, denn das Bild soll zeigen „It’s the last days of Summer!“.